Laden...
Coburg
Tennis

Alen Mujakic in Oberfranken ohne Konkurrenz

Der 15-Jährige sicherte sich den Bezirkstitel ohne Satzverlust. Auch andere Coburger Talente überzeugten, zogen aber in den Endspielen den Kürzeren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alen Mujakic gewann souverän die "Oberfränkische". Foto: CT-Archiv
Alen Mujakic gewann souverän die "Oberfränkische". Foto: CT-Archiv
Spieler aus sechs verschiedenen Tennis-Vereinen holten sich die Titel bei der oberfränkischen Jugendmeisterschaft, die beim TC WR Coburg über die Bühne ging. Die Meldelisten waren zwar gut gefüllt, aber durchaus noch aufnahmefähig, insbesondere in den weiblichen Altersklassen.
In der Regel wurde nach einer 3er- oder 4er-Kästchenrunde ein 4er-Halbfinalfeld zur Ermittlung des Bezirksmeisters ausgespielt. Die Turnierleitung lag in den Händen von Astrid Hess (TC WR Coburg).


U21 männlich

In der Königsdisziplin Herren U21 wurde der 15-jährige Alen Mujakic (Coburger Turnerschaft) klarer und verdienter Sieger. Er schlug im Viertelfinale Niklas Raithel (TC Hof) mit 6:2, 6:3, im Halbfinale Julian Beil (TC Bamberg) mit 6:0, 6:1 und im Endspiel Florian Wüst (TC Hof) mit 6:2, 6:2.


U16 männlich

Elias Schreiner von der Coburger Turnerschaft holte sich in der Altersklasse U16 den dritten Platz. Lukas Köhler (MTV Bamberg) gewann überlegen und hatte nur beim 7:6, 6:2-Erfolg über den Zweiten Dennis Luga (TC Hallstadt) Gegenwehr. In den restlichen drei Matches gab er nur vier Spiele ab.


U14 männlich

Noah Schmiedel (Baur SV Burgkunstadt) besiegte im U14-Halbfinale Lazar Popovic mit 6:1, 6:2 und gewann das Finale gegen Moritz Henkel (TC WR Coburg) ebenso mit 6:2, 6:1. Henkel hatte im Halbfinale Tim Wiesenmüller (TC WB Thurnau) ausgeschaltet.


U12 männlich

Souverän spielte sich Lasse Höhn (TC WB Thurnau) zum Bezirkstitel in der Altersklasse U12 männlich. Im gesamten Turnierverlauf gab er nur fünf Spiele ab. Im Halbfinale besiegte er Julian Kestel (Coburger Turnerschaft) mit 6:0, 6:1 und im Endspiel Jamie Lee Krogemann (TC RW Bayreuth), der in einem spannenden Halbfinale Lukas Denk (MTV Bamberg) mit 3:6, 6:2, 12:10 ausgeschaltet hatte, mit 6:0, 6:1.


U10 männlich

In der Altersklasse U10 gewann Adrian Walter (MTV Bamberg) souverän vor Christoph Mäffert (TC WR Coburg) und Korbinian Greim (TC RW Bayreuth). Walter gab in beiden Matches nur drei Spiele ab.


U9 männlich

In der Altersklasse U9 männlich siegte bei sechs Teilnehmern Philipp Koch (MTV Bamberg) im Endspiel gegen Djordje Popovic (TCAL Bayreuth) mit 4:2, 4:1. Die dritten Plätze gingen an Moritz Strodtbeck (MTV Bamberg) und Finn Bergmann (TC Münchberg).


U8 männlich

Benjamin Schmidt (TC Münchberg) setzte sich im Endspiel der U8 mit 4:1, 5:4 gegen Daniel Roos (TC WR Coburg) durch. Die dritten Plätze belegten Oskar Hepp (TC WR Coburg) und Kilian Held (TC Münchberg).


U14 weiblich

Emily Fischer (MTV Bamberg) setzte sich im Endspiel der U14 gegen Pauline Fahr (TC WR Coburg) mit 6:3, 6:1 durch. Die dritten Plätze gingen an Paula Müller (TC Münchberg) und Constanze Siller (RMC-TSV Eckersdorf).


U12 weiblich

Hannah Roßmerkel (TC WB Thurnau) gewann den Wettbewerb der U12 weiblich durch einen 6:1, 6:1-Erfolg über Emma Sagasser (Coburger TS). Dritte wurden Lea Marie Ludwig (TC RW Kulmbach) und Thea Bächer (TC Münchberg).


U9 weiblich

Ein sehenswertes Endspiel lieferten sich in der Altersklasse U9 weiblich Chayenne Springwald (TSV Kirchehrenbach) und Katharina Gießübel (TCAL Bayreuth). Durch einen 4:1, 5:4-Erfolg holte sich Springwald den Titel. Dritte wurden Sophie Koch (MTV Bamberg) und Sarah-Sophie Lubelski (TC GW Bayreuth).
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren