Sonnefeld
Würdigung

Sonnefeld ehrt erfolgreiche Sportler und Ehrenamtliche

Bei einem Galaabend wurden wichtige Sonnefelder in den Mittelpunkt gerückt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ausschussvorsitzender Claus Höcherich (links) und Bürgermeister Michael Keilich (rechts) würdigten außergewöhnlich sportliche Leistungen. Im Bild von links Bastian Renk, Sabrina Wiercinski, Karin Barth, Ralf Pratsch. Foto: Klaus Oelzner
Ausschussvorsitzender Claus Höcherich (links) und Bürgermeister Michael Keilich (rechts) würdigten außergewöhnlich sportliche Leistungen. Im Bild von links Bastian Renk, Sabrina Wiercinski, Karin Barth, Ralf Pratsch. Foto: Klaus Oelzner
+4 Bilder
Für Bürgermeister Michael Keilich (CSU) ist es schon zur Tradition geworden, die im Jahreslauf erfolgreichsten Sportler im Rahmen eines unterhaltsamen Galaabends vorzustellen und mit Auszeichnungen auf kommunaler Ebene zu würdigen. Damit verbunden wird die Anerkennung langjährig ehrenamtlichen Wirkens.

Vielfalt und teils über 100 Jahre Historie bestimmen das Vereinsleben in Stammgemeinde und Gemeindeteilen. Mit sportlichen und gesellschaftlich-kulturellen Themen für alle Altersstufen bis ins Seniorenalter. Das vielgestaltige Angebot regt immer wieder zu intensivem Training und sportlichen Höchstleistungen an, die mit Meistertiteln und Platzierungen auf deutscher, bayerischer und oberfränkischer Ebene einher gehen. "Durch langjähriges ehrenamtliches Engagement wird unsere Gesellschaft menschlicher, reicher und leistungsfähiger", sagte Bürgermeister Michael Keilich (CSU) in der ausgebuchten Veranstaltungshalle der neuen Domäne.

Und weiter: "Mit einem unterhaltsamen jährlichen Ehrungsabend wollen wir Dank sagen, aber auch zum Nachdenken und Nachmachen anregen." Dabei verwies Keilich auf ehrenamtliche Einsätze, die oft still, im Hintergrund, geleistet würden, bevor er Bundespräsident Theodor Heuss mit seinem Ausspruch "Die Demokratie lebt vom Ehrenamt" zitierte.

Abwechselnd würdigten der Bürgermeister und der Vorsitzende des örtlichen Kultur- und Sportausschusses, Zweiter Bürgermeister Claus Höcherich, in Laudationes Werden, Wirken und Erfolge der Mitbürger. Verbunden war dies mit der Übergabe von Erinnerungsmedaillen, Dankurkunden, Wertgutscheinen und Blumengebinden an Titelträger aller Altersstufen.


Unterhaltsames Rahmenprogramm

Im unterhaltsamen Rahmenprogramm sorgte die von Nadine Lindner angeführte Trommelgruppe Sambastico (Coburg) für Aufmerksamkeit in der Halle. In einheitlicher Kleidung ließen Gemischter und Kleiner Chor des Gesangvereins Hassenberg (Leitung Nicole Schomann) Teile ihres musikalischen Repertoires erklingen. Stefan Franz lenkte die Aufmerksamkeit des Publikums auf seine Vorführungen von Seiltricks bis zum Einsatz einer Guillotine ins Zauber- und Spielerparadies Las Vegas. Wobei er mutige Mitspieler aus dem Publikum (darunter Bürgermeister Michael Keilich und Altbürgermeister Rainer Marr) einzuspannen verstand. Das Trio "2-saitig" erntete mit dezenter Musikauswahl nicht nur als musikalische Pausenfüller Beifall. Helfer aus Marienverein und Sanitätsbereitschaft besorgten die Bewirtung. Für die Vorbereitung des Abends vonseiten der Gemeinde waren Simone Jäckel und Kristina Koch verantwortlich.

Breiten Raum nahmen Ehrungen und Präsentübergaben für erfolgreiche Sportlerinnen/Sportler ein:
Mannschaft des Jahres (TSV Sonnefeld - Fußballmeister der Bezirksliga West sowie Aufstieg in die Landesliga Nord/Ost)
Verein des Jahres (Gymnastikabteilung Sonnenblumen im TSV)
Sportlerin des Jahres (Karin Barth - Gau-, Bezirks-, bayerische und deutsche Meisterin im Luftgewehrschießen)
zweiter Platz Sportlerin des Jahres (Sabrina Wiercinski - 3. Platz deutsche Mannschaftsmeisterschaft, oberfränkische Meisterin Crosslauf und 10 000-Meter-Bahnlauf)
Sportler des Jahres (Bastian Renk - führte den TSV Sonnefeld in die Landesliga)
Jugendsportler des Jahres (Hannes Kolb, Marktzeuln - achtjähriger MX-Cup Youngster, zweiter Platz im ADAC-Nordbayern-Team und Vizemeister mit der Mannschaft Bundeswertung Motocross)
Vereinsgruppe des Jahres Jugend ( TTC Freiweg - Vizemeister Kegeln Bezirksliga Oberfranken West)
Mannschaft im Ehrenamt (Seniorenteam Steinachtal Schützen sowie 700 Jahre Hassenberg Organisationsteam)
Funktionärin des Jahres (Andrea Tschirge - leitet den SC Hassenberg als Vorsitzende)
Funktionär des Jahres (Uwe Hauck - wirkt seit Jahren an führender Stelle im TSV Sonnefeld, Bayern Fanclub Sachs 84 und TTC Neuses am Brand)
Für viele Jahre ehrenamtliches Engagement:
Bastian Angermüller (Jugendleiter, Schießleiter der Priv. Schützengesellschaft Sonnefeld)
Werner Faber (seit 1986 Kassenverwalter KTZV Gestungshausen; Mitorganisator Fränkische Taubenschau im zweijährigen Turnus)
Gitta Mann (20 Jahre Schriftführerin Gesangverein Hassenberg, aktive Chorsängerin)
Nicole Schomann (seit 2008 staatlich geprüfte Chorleiterin des Gesangverein Hassenberg, Ideengeberin und Gründung "Kleiner Chor")
Petra Scheler (25 Jahre engagierte Hausmeisterin und Küchenfee im Schützenhaus Sonnefeld)
Für Erfolge in Sportsparten:
Siegfried Engelhardt (Deutscher Meister Modellfliegen Klasse F 1 A),
David und Joel Fischer (Tischtennis Bezirksmeister Schüler B-Doppel bzw. Schüler A-Einzel),
Kerstin Fischer-Mahr (3. Platz deutsche Mannschaftsmeisterschaft, Sieger 10 000-Meter-Bahnlauf und Bergmeisterschaft)
Martina Krämer (oberfränkische Meisterin Berglauf)
Birgit Scheler (3. Platz deutsche Mannschaftsmeisterschaft Bahnlauf)
Klaus Scholz (oberfränkischer Meister Berglauf)
Wilfried Ziersch (oberfränkischer Meister Crosslauf und 10 000-Meter-Bahnlauf)
Reinhard Zimmermann (fünffacher !! oberfränkischer Meister 10 000-Meter-Straßenlauf, Berglauf, Crosslauf, Halbmarathon, 10 000-Meter-Bahnlauf-Berglauf)
Emma und Hanna Kalter (deutsche Jugendzuchtmeister mit Welsumer Zwerghühnern)
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren