Coburg
Schilda

Sommerzeit? Falsche Zeit!

Wenn in der Nacht zum Sonntag die Winterzeit endet, werden alle Uhren um eine Stunde vorgestellt. Nur die Uhr an der Coburger Post wird weiter nach ihrer eigenen Zeitrechnung laufen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Noch nicht einmal morgens kurz vor 7 ist hier noch die Welt in Ordnung: Die Uhr an der Hauptpost geht seit geraumer Zeit falsch. Foto: Jennifer Karl
Noch nicht einmal morgens kurz vor 7 ist hier noch die Welt in Ordnung: Die Uhr an der Hauptpost geht seit geraumer Zeit falsch. Foto: Jennifer Karl
+1 Bild
Robin Sauerbrey klingt durchaus ein bisschen verzweifelt. Ja, natürlich wisse er, dass die Uhr am Postgebäude in der Hindenburgstraße falsch geht. Und zwar so richtig falsch, und das auch schon seit geraumer Zeit. Der Miteigentümer der Immobilie würde die goldenen Zeiger auch sehr gerne in die korrekte Stellung bringen - doch das ist gar nicht so einfach.

Mehrere Versuche hat Robin Sauerbrey nämlich bereits unternommen. Aber: "Die Uhr ist sehr schwer zu stellen, und ich habe bisher leider niemanden gefunden, der weiß, wie das funktioniert." Früher seien noch die Mitarbeiter der Post dafür zuständig gewesen. Doch von denen ist mittlerweile niemand mehr da. "Ich habe deshalb vor einiger Zeit eine Elektronikfirma beauftragt, sich der Uhr anzunehmen", erzählt Robin Sauerbrey. "Leider haben die auch noch die letzten Kabel lahm gelegt, so dass die Uhr jetzt so gar nicht mehr funktioniert." Sprich: Es nutzt auch nichts, sich beispielsweise zu merken, dass die Uhr eine bestimmte Zahl an Stunden vor- oder nachgeht - denn bereits am nächsten Tag kann diese Theorie schon nicht mehr stimmen, weil die Zeiger ihren Dienst zwischendurch mal ganz eingestellt haben.

Das alles ist ärgerlich, das weiß auch Robin Sauerbrey. Er betont aber auch, dass die Uhr trotzdem das geringste Problem am Postgebäude sei: "Die steht auf einer sehr langen To-do-Liste ganz weit unten!" Sauerbrey spielt damit auf die nach wie vor offene Frage an, wie das Gebäude und das gesamte Post-Areal künftig genutzt werden könnte. Im Gespräch sind immer wieder verschiedene Varianten: von einem Einkaufszentrum in Kombination mit dem benachbarten Kaufhof bis zu einer Anbindung ans (derzeit leer stehende) Schlick-Gebäude im Steinweg.
Aber noch einmal zurück zur Uhr an der Post: Sie dürfte zusammen mit der am Rathaus und der im Spitaltor zu den drei markantesten ihrer Art in der Coburger Innenstadt gehören. Täglich blicken zahlreiche Menschen zu ihnen hinauf - und werden im Falle der Uhr an der Post leider auch künftig verwirrt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren