Coburg

Shakespeare-Abend beeindruckt in Coburg

Einen literarisch-musikalischen Shakespeare-Abend erlebten die Besucher bei "Making Culture" in der alten Posthalle in Coburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Reichlich Beifall gab es für einen Shakespeare-Abend, den die Experimentierwerkstatt "Making Culture" in Coburg  veranstaltete.Foto: Jochen Berger
Reichlich Beifall gab es für einen Shakespeare-Abend, den die Experimentierwerkstatt "Making Culture" in Coburg veranstaltete.Foto: Jochen Berger

Nach dem erfolgreichen Tucholsky-Abend vor gut einem Jahr an gleicher Stelle präsentierte "Making Culture" ein Projekt, das dem Dramatiker William Shakespeare und seiner Zeit gewidmet war. "Die Zeit ist aus den Fugen..." lautete das Motto des von Friederike Beck-Meinke konzipierten Abends. Dabei stellten Britta Hübel und Frederik Leberle (Landestheater Coburg) Szenen aus Shakespeares Werken vor.

Außerdem wirkten Chih-Lin Chan und Takashi Yamamoto vom Ballett des Landestheaters Coburg und der Gitarrist Fynn Wagner mit. Historische Erläuterungen zu Shakespeare und seiner Zeit lieferte Franziska Bartl. Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos finden Sie hier

Einen Bericht über den Coburger Tucholsky-Abend von Making Culture finden Sie hier

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren