Coburg
Verkaufsoffener Sonntag

"Royal shopping": Ansturm auf die Coburger Innenstadt

Königliches Ambiente und dazu "Kaiserwetter im April": Der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres lockte Tausende Besucher nach Coburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ganz schön was los war am ersten verkaufsoffenen Sonntag 2019 in der Coburger Innenstadt. Foto: Oliver Schmidt
Ganz schön was los war am ersten verkaufsoffenen Sonntag 2019 in der Coburger Innenstadt. Foto: Oliver Schmidt
+23 Bilder

Es war alles angerichtet für ein "royal shopping". Auch das Wetter machte diesem besonderen Motto des ersten verkaufsoffenen Sonntags des Jahres (mit Brunnenmarkt und Automeile) alle Ehre - man könnte fast schon von "Kaiserwetter im April" sprechen!

In den Tagen zuvor hatte vor allem der als "Sprayer von Coburg" bekannte Alex ganze Arbeit geleistet: In den Gassen rund um den Marktplatz hing er zig Krönchen-Girlanden auf. Insgesamt mehr als hundert in Gold besprühte Kronen sollen nun bis zum Herbst darauf aufmerksam machen, dass in Coburg ein royales Jubiläumsjahr begangen wird, nämlich die 200. Geburtstage von Prinz Albert und Queen Victoria.

Feuerwehr und Aperol Spritz in Coburg

Apropos Albert: Rund um sein Denkmal auf dem Coburger Marktplatz war am Sonntag jede Menge los. Eine Gärtnerei bot farbenfrohe Blumen an, Autohäuser präsentierten neue Modelle, ein Fahrradhändler zeigte umweltfreundliche Alternativen zum Auto auf, die Feuerwehr lud derweil zum Probesitzen in einem ganz großen Fahrzeug ein - und drum herum ließen sich die Menschen in den Cafés das Bier, den Aperol Spritz oder den Cappuccino schmecken.

Besondere Extra-Mülltonnen

Vor den Eisdielen der Stadt bildeten sich lange Schlangen, und am Albertsplatz wurde die Wassersaison eröffnet: Viele Kinder rannten vergnügt durch die Fontänen des Brunnens - und wer von einem Wasserstrahl erwischt wurde, konnte sich ja in der Sonne trocknen.

Eine schöne Idee hatte der Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb (CEB): Beim "Tag der offenen Tür" von SÜC und CEB im vergangenen Jahr durften Kinder weiße Mülltonnen bemalen - das machte Spaß, doch bis heute gab es noch keine richtige Verwendung für die Tonnen. Nun wurden sie zum verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt gebracht, um dort für mehr Sauberkeit sowie zusätzliche Farbtupfer zu sorgen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren