Neustadt bei Coburg
Musikalischer Abend

Realschule Neustadt lud zum Träumen in die Frankenhalle ein

Trotz langersehntem Sonnenschein und frühsommerlicher Temperaturen zog es zahlreiche Musikbegeisterte zum musikalischen Abend der Realschule in die Frankenhalle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Cindy Zwosta verzauberte mit ihrer Harfe Foto: Matthias Preisendörfer
Cindy Zwosta verzauberte mit ihrer Harfe Foto: Matthias Preisendörfer
+3 Bilder

Die Zuschauer erwartete ein bunt gemischter Abend unter dem Motto "Dreams". Zum Träumen luden der Chor, beide Chorklassen, das Gitarrenensemble und zahlreiche Solisten, sowie die verantwortlichen Lehrkräfte ein.

Musikalisch wurde der Abend von den Chorklassen 5c und 6c mit dem Lied "Chim chim Cher-ee" aus dem Musical Mary Poppins eingeläutet. Danach folgte eine heitere Einlage mit Häuptling Schlangengift, Lady Lill und versalzenem Apfelsaft. Diese Darbietung von "In der Bar zum dicken Hund" sorgte für reichlich Gelächter im Publikum. Magdalena Franz ließ ihre Blockflöte erklingen und spielte das "Menuett" von Joseph Haydn. An einen Chartstürmer trauten sich die beiden Trompeterinnen Luna Heusinger und Theresa Pelzl, welche mit ihrer Version des ABBA-Songs "Fernando" die Besucher erfreuten.

Engelsgleiche Stimme

Liebestöne spielten das Gitarrenensemble. Mit engelsgleichen Stimmen sang Emilia Sünkel von verlorener Liebe und Luna Heusinger traute sich nun auch stimmlich an einen weiteren ABBA-Hit heran, begleitet von ihrer Schwester Enya Heusinger an der Querflöte. Elias Lipfert sang, mit rhythmischer Begleitung durch Paul Lindner, davon, wie schön das Leben doch ist.

Der Schulchor zeigte sein Können mit mehrstimmigen Versionen von "Go, go, go" und dem französischen Lied "Nos Rêves". Emely Matthäi begeisterte das Publikum mit ihrer Performance des Songs "Back to the start" von Michael Schulte.

Cindy Zwosta verzauberte das Publikum wieder einmal mit ihrer Harfe und den beiden Stücken "Primavera" und "Nessaja". Auch der Chor traute sich ein weiteres Mal auf die Bühne und krönte den Abend mit den Titeln "Only you", "A Dream" und dem weltbekannten Coldplay Song "Viva la vida".

Realschulkonrektor Alexander Pörner, sprach stellvertretend für Rektorin Sabine Hoffrichter, die aus dienstlichen Gründen an diesem Ereignis nicht teilnehmen konnte, seinen Dank an alle Mitwirkenden, seinen Stolz und seine Begeisterung aus. Julia Ranzinger

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren