Coburg
Landestheater

Puccinis "Butterfly" feiert Premiere in Coburg

Die Premiere von Giacomo Puccinis Oper "Madama Butterfly" wird an diesem Samstag zum Coburg-Debüt eines jungen Regie- und Ausstattungsduos, das bereits überregional große Aufmerksamkeit gefunden hat: Alexandra Szemerédy und Magdolna Parditka. Sie führen nicht nur Regie, sondern haben zugleich Bühnenbild und Kostüme entworfen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die aus Südkorea stammende Sopranistin Hyunju Park gibt am Samstag ihr Coburg-Debüt in der Titelrolle von Puccinis ,Madama Butterfly'. Die Premiere beginnt um 19.30 Uhr.Foto: Andrea Kremper
Die aus Südkorea stammende Sopranistin Hyunju Park gibt am Samstag ihr Coburg-Debüt in der Titelrolle von Puccinis ,Madama Butterfly'. Die Premiere beginnt um 19.30 Uhr.Foto: Andrea Kremper
+2 Bilder
Unter der Leitung von Coburgs Generalmusikdirektor Roland Kluttig singt die aus Südkorea stammende Sopranistin Hyunju Park die Titelrolle. absolvierte ihre Gesangsausbildung von 1993 bis 2000 an der Sookmyung-Universität in Seoul. 2000 kam sie für ein Aufbaustudium an der Kölner Musikhochschule bei Monica Pick-Hieronimi nach Deutschland und legte 2003 ihr Konzertexamen ab.


Zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben


Sie errang zahlreiche Preise bei Gesangswettbewerben, so zum Beispiel 1997 den 1. Preis beim Dong A-Musikwettbewerb in Seoul sowie 2002 die 1. Preise beim NRW-Musikwettbewerb der Stadt Bergheim, beim Internationalen Gesangswettbewerb Köln und bei der International Opera Competition in Shizoka, Japan.

Restkarten an der Theaterkasse (Tel. 0 95 61/89 89 89).
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren