Coburg
Kultur-Tipp

Posaunenchor und Orgel erklingen in der Coburger Morizkirche

Der Posaunenchor St. Moriz spielt sein diesjähriges Jahreskonzert am Sonntag (27. Januar, 17 Uhr) in der Coburger Morizkirche.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Posaunenchor St. Moriz gestaltet am Sonntag ein Konzert in der Coburger Morizkirche. Beginn ist um 17 Uhr.Foto: Archiv/Jochen Berger
Der Posaunenchor St. Moriz gestaltet am Sonntag ein Konzert in der Coburger Morizkirche. Beginn ist um 17 Uhr.Foto: Archiv/Jochen Berger

Auf dem Programm steht Musik aus mehreren Jahrhunderten. Als Eröffnung erklingt die festliche "Fanfare Esprit" von Douglas Court. Es folgen Bläserstücke von Georg Friedrich Händel und Bearbeitungen von Liedmelodien wie "Ich singe dir mit Herz und Mund", "Wer nur den lieben Gott lässt walten" und "Wie schön leuchtet der Morgenstern".

Im weiteren Verlauf gibt es moderne Stücke und Bearbeitungen von verschiedenen Komponisten. Am bekanntesten sind Gershwins "I got Rhythm" und "Happy" von Pharell Williams. Dieses im Jahr 2013 erschienene Lied wurde mehr als eine Million mal verkauft. Peter Stenglein leitet den Posaunenchor und spielt zwischendurch Präludium und Fuge h-Moll von Johann Sebastian Bach. Der Eintritt ist frei.

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos vom Kon

zert des Posaunenchors St. Mroiz im Jahr 2018 finden Sie hier



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren