Laden...
Coburg
Maifeste

Nur wetterfest zum Gartenfest im Coburger Land

Wer zünftig feiern möchte, hat heute und morgen im Landkreis die volle Auswahl - auch wenn das Wetter nicht so recht mitspielen will.
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen ordentlichen Maibaum aufzustellen, ist kein einfaches Unterfangen. Alle kräftigen Burschen im Dorf müssen mit zupacken, wie in Weißenbrunn vorm Wald (Foto), damit es gelingt. Ist es dann geschafft, wird gefeiert - so will es der Brauch. Foto: Rainer Lutz / Archiv
Einen ordentlichen Maibaum aufzustellen, ist kein einfaches Unterfangen. Alle kräftigen Burschen im Dorf müssen mit zupacken, wie in Weißenbrunn vorm Wald (Foto), damit es gelingt. Ist es dann geschafft, wird gefeiert - so will es der Brauch. Foto: Rainer Lutz / Archiv
Wetterfest gekleidet sollte man heuer vermutlich schon sein, wenn man im Coburger Land in den Mai hinein feiern möchte. Die Vereine aus der Region lassen sich aber vom überschaubaren Wetterbericht nicht beirren und haben eine ganze Reihe von Veranstaltungen auf die Beine gestellt - von Beuerfeld bis Zedersdorf.


Heute, Dienstag

Bieberbach: Maibaumfest, Teil I: Heute Abend beginnt um 18 Uhr das Festprogramm, die Aufstellung des Maibaums erfolgt durch die Feuerwehr eine halbe Stunde später.

Ebersdorf bei Coburg: Die Schützengesellschaft und die Feuerwehr sind gemeinsame Veranstalter des Maibaumfestes mit Zeltbetrieb ab 17 Uhr am Schützenhaus. Die Feuerwehr bringt den Maibaum ab 18.30 Uhr vom Gasthaus "Goldener Stern" ans Schützenhaus, wo der Baum um 19 Uhr aufgerichtet wird.
Abends spielen im Zelt die "Creidlitzer" für die Festbesucher.

Einberg: Der VfB lädt ab 20 Uhr die Bevölkerung zum "Tanz in den Mai" ins Sportheim ein.

Hassenberg: Die Feuerwehr stellt um 19 Uhr den Maibaum vor der "Alten Schule" auf - danach wird zünftig gefeiert. Speisen und Getränke gibt es schon ab 18 Uhr.

Meschenbach: Mit musikalischer Unterhaltung von Wolfgang Büchner findet ab 20 Uhr der "Tanz in den Mai" des Bürgervereins im Brauereisaal des "Bräustübla" statt.

Mitwitz: Die Gesangvereine aus Mitwitz und Neundorf sowie die Blasmusik-Kapelle des Neuhaus-Schierschnitzer Musikvereins gestalten ab 18 Uhr das Programm des Maibaumfestes neben dem Rathaus aus. Mit von der Partie sind auch die Kindergartenkinder mit einer Tanzvorführung.

Niederfüllbach: Bereits ab 15 Uhr beginnt im Schlosspark das Festprogramm bei der Feuerwehr. Die Aufstellung des Maibaumes erfolgt um 18 Uhr am nahen Feuerwehrgerätehaus. Das "Prinz-Eugen-Quartett" spielt ab 19 Uhr auf.
Oberwohlsbach: Der Feuerwehrlöschzug bewirtet die Gäste seines Maibaumfestes ab 16 Uhr am Feuerwehrhaus. Für die kleinen Besucher steht eine Hüpfburg zur Verfügung.

Rottenbach: Im Saal der Gaststätte "Zum Auerhahn" bittet der Bürgerverin Rottenbach-Tremersdorf ab 20 Uhr bei musikalischer Unterhaltung zum "Tanz in den Mai".

Schorkendorf: Die Feuerwehr Schorkendorf-Eicha beginnt mit ihrem "Fest in den Mai" um 18 Uhr am Feuerwehrhaus.

Tambach: Das Punktspiel der ersten Mannschaft des SV gegen Hafenpreppach bildet um 18 Uhr den Auftakt für das Hexenfeuerfest mit Barbetrieb am Sportgelände. Um 20 Uhr wird das große Feuer entzündet, für die Musik sorgen die DJs "Ernst" und "Sunrise". In der Halbzeitpause des Fußballspieles tritt gegen 18.45 Uhr die SV-Garde auf.

Wohlbach: Die "Schorschis" und "Steinzeit" spielen ab 18 Uhr auf dem Wendeplatz beim Maibaumfest der Feuerwehr.

Zedersdorf: Die Feuerwehr stellt um 19 Uhr ihren Maibaum am Gerätehaus auf. Für die Besucher besteht beim Fest auch die Möglichkeit, das neue Feuerwehrfahrzeug zu besichtigen.

Morgen, Mittwoch

Beuerfeld: Der Obst- und Gartenbauverein feiert ab 10 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen sein Brunnenfest am Gemeinschaftshaus.

Bieberbach: Maibaumfest, Teil II: Die Feuerwehr bewirtet ihre Gäste bereits ab 10 Uhr am Gerätehaus.
Friesendorf: Der Bieranstich des Maibaumfestes findet um 10 Uhr auf dem Dorfplatz statt. Danach wird gefeiert - mit "Preisen wie zu Großmutters Zeiten".

Gestungshausen: "Mai o Mai" heißt es ab 11 Uhr beim Rauch- und Trinkverein (RTV) im Garten der Gaststätte Bauer. Zum Mittagessen gibt es verschiedene Schnitzel-Variationen, eine Maibowle und speziell gebrauter Maibock löschen den Durst. Ab Nachmittag hat zudem die RTV-Bar geöffnet.

Grub am Forst: Schon um 10 Uhr warten auf die Besucher des Maibaumfestes der Feuerwehr frische Weißwürste, ab 14.30 Uhr gibt es unter anderem Salami- und Käsestangen sowie Pizzabrötchen. Der Maibaum wird um 16 Uhr aufgestellt. Für die Kinder steht eine Hüpfburg zur Verfügung.

Heldritt: Frische Weißwürste serviert die Feuerwehr ab 10 Uhr auf dem Heinz-Morgenroth-Platz ihren Besucher. Am Nachmittag gibt es unter anderem hausgebackenen Kuchen.

Kaltenbrunn: Beim Backofenfest wird um 10 Uhr auch noch gleich der Maibaum mit aufgestellt.

Kleingarnstadt: Die Ortsvereine sind gemeinsamer Veranstalter des Maibaumfestes rund um das Bürgerhaus. Dieses beginnt um 9.45 Uhr mit einem Gottesdienst, ab 12 Uhr gibt es musikalische Live-Unterhaltung mit dem "Duo Box". Auf die Kinder warten eine Hüpfburg oder Fahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug. Bei schlechtem Wetter findet das Fest im Bürgerhaus statt.

Mittelberg: Der Sportverein beginnt um 10 Uhr mit dem Programm seines "Kellerbierfestes" vor dem Sportheim.

Neundorf: Von 10 bis 17 Uhr findet der Geranienmarkt auf dem alten Schulgelände statt. Der Obst- und Gartenbauverein serviert seinen Gästen ab 11 Uhr Sau am Spieß, ab 13 Uhr spielt die örtliche Blasmusik zur musikalischen Unterhaltung auf.

Oberwohlsbach: Der Heimatverein Mönchröden feiert von 10 bis 16 Uhr sein Maifest auf der Lauterburg. "Jede Menge Natur, Geschichte und Unterhaltung" verspricht Günther Ott, der Vorsitzende des Heimatvereins. Die Burg ist während des Festes zur Besichtigung geöffnet.

Roßfeld: Die "Roßfelder Musikanten" spielen ab 10 Uhr auf dem Dorfplatz auf. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg, als kulinarische Spezialitäten aus dem Backhaus werden unter anderem Zwiebelkuchen, Dätscher und Backhauskuchen serviert. Aufgestellt wird der Maibaum dann gegen 13 Uhr.

Rothenhof: Der Löschzug bewirtet beim "Brückenfest" ab 10 Uhr seine Gäste auf dem Parkplatz zwischen Rothenhof, Einberg und Mönchröden.

Sonnefeld: Bei der Feuerwehr geht es um 10 Uhr mit dem Programm beim Maibaumfest am Gerätehaus los.

Schafhof: Am neu gestalteten Kinderspielplatz in Schafhof feiert der Posaunenchor schon ab dem Vormittag mit den "Lustigen Schafhofer Buam" (zum Frühschoppen) und den "Schorschis", die am Nachmittag das Publikum unterhalten werden. Als Spezialität zum Mittagstisch gibt es bereits ab 10.30 Uhr Krustenbraten.

Weidach: Am Feuerwehrgerätehaus in der Ortsmitte beginnt das Festprogramm bereits um 10 Uhr, eine Stunde später wird der Maibaum aufgestellt. Auf der Speisekarte stehen (ab 12 Uhr) diverse Braten mit Klößen sowie (ab 14 Uhr) als Spezialität gebratene Champignons. Für die Kinder gibt es eine große Hüpfburg sowie ein Spaß-Programm für kleine Nachwuchs-Feuerwehrleute.

Weitramsdorf: Eine Tombola, eine Hüpfburg und verschiedene Spiele gibt es im Rahmenprogramm des Maibaumfestes bei der Feuerwehr. Los geht's um 10 Uhr, zum Mittagstisch werden Rouladen, Entenbrust und Schnitzel serviert.

Welsberg: In oder vor seiner beheizten Halle feiert der SC "Holzwurm" ab 10 Uhr mit der Aufstellung des Maibaumes. Eine halbe Stunde später werden dann schon frischer Spint und kesselfrische Wurst serviert. Am Abend ist das Fußballspiel zwischen Bayern München und dem FC Barcelona live zu stehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren