Neustadt bei Coburg
Advent

Neustadter Nikolausmarkt heuer mal ganz anders

Neuer Standort, bewährte Stimmung: Der Weihnachtsmarkt in Neustadt bei Coburg hat vorübergehend auf dem Schützenplatz eine neue Heimat gefunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
n Begleitung von Christkind, Weihnachtsmann und zwei Engeln hat Elke Protzmann   am Freitag den Nikolausmarkt eröffnet. - Foto: Berthold Köhler
n Begleitung von Christkind, Weihnachtsmann und zwei Engeln hat Elke Protzmann am Freitag den Nikolausmarkt eröffnet. - Foto: Berthold Köhler
+6 Bilder

Als gute Möglichkeit, dem weihnachtlichen Stress zu entfliehen, hat zweite Bürgermeisterin Elke Protzmann (FW) gestern bei der Eröffnung den Nikolausmarkt in Neustadt bei Coburg bezeichnet. Dieser findet heuer zum ersten Mal nicht auf dem Marktplatz, sondern dem Schützenplatz statt.

Bis Sonntagabend haben die Zelte und Buden hinter dem Familienzentrum geöffnet. Trotz der umbaubedingten Verlegung vom Marktplatz weg, waren die ersten Markt-Stunden am späten Freitagnachmittag gut besucht. Positiven Anklang fand dabei die Idee des Kulturamtes, den Nikolausmarkt nicht als großen Platz, sondern als Gasse zum Schlendern anzulegen.

Das ist los auf dem Neustadter Nikolausmarkt

Am Samstag auf der Bühne: Platzkonzert mit der Mupperger Blasmusik (10 bis 10.50 Uhr); Platzkonzert mit der Stadtkapelle Neustadt (11.20 bis 12.15 Uhr); Weihnachtliche Weisen mit dem Musikverein Glosberg (12.45 bis 13.40 Uhr); Platzkonzert mit dem Posaunenchor St. Georg Neustadt (13.55 bis 14.45 Uhr); "Weihnachtsspaß mit den X-Mas Kids" (15.15 bis 16.30 Uhr); Platzkonzert mit dem Jugendorchester Neustadt (17 bis 17.30 Uhr); Platzkonzert mit dem Jugendorchester Neustadt (18 bis 18.30 Uhr); Ronny Söllner singt Weihnachtslieder (19 bis 20 Uhr).

Am Samstag drumherum: Große Weihnachtstombola der Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt (14 Uhr);

Der Nikolaus nimmt Wunschzettel entgegen (14 bis 16 Uhr); Ziehung der Hauptpreise "Neustadter Sternepass" (17.30 bis 18 Uhr).

Am Sonntag auf der Bühne: Weihnachtsrevue "Weihnachten im Winterwunderland" (14.30 bis 15.45 Uhr); Kristin Rempt singt Weihnachtslieder (16 bis 16.45 und 17.15 bis 18 Uhr); der Nikolaus und das Christkind kommen zur Bescherung (16.45 Uhr); Nikolauspäckchenausgabe (17 bis 17.15 Uhr); Nikolausmarktausklang (18 bis 19 Uhr).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren