Coburg
Medizin

Nachfolger für Prof. Brachmann am Klinikum Coburg

Dr. Christian Mahnkopf ist seit Jahresbeginn leitender Oberarzt der II. Medizinischen Klinik. Mittelfristig soll er Chefarzt werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Prof. Dr. Johannes Brachmann (rechts), Chefarzt der II. Medizinischen Klinik am Klinikum Coburg, mit dem geschäftsführenden leitenden Oberarzt und zukünftigen Nachfolger Dr. Christian Mahnkopf.Regiomed
Prof. Dr. Johannes Brachmann (rechts), Chefarzt der II. Medizinischen Klinik am Klinikum Coburg, mit dem geschäftsführenden leitenden Oberarzt und zukünftigen Nachfolger Dr. Christian Mahnkopf.Regiomed
Seit dem 1. Januar ist Dr. Christian Mahnkopf geschäftsführender leitender Oberarzt der II. Medizinischen Klinik am Regiomed.Klinikum Coburg unter der Führung von Chefarzt Professor Dr. Johannes Brachmann. Nach einer Phase der gemeinsamen Leitung soll er, wie Regiomed mitteilt, die Chefarztposition übernehmen.

Die II. Medizinische Klinik am Klinikum Coburg vereint mit der Kardiologie, der Angiologie, der Pneumologie und der Intensivmedizin verschiedene Teilbereiche der Inneren Medizin und zählt nach eigenen Angaben "deutschlandweit zu den führenden Abteilungen bei der Behandlung von Patienten mit Herz und Gefäßerkrankungen".

Dr. Christian Mahnkopf (39), gebürtiger Niedersachse, absolvierte bereits seine Assistenzarztausbildung in der Coburger Kardiologie und ist nun seit 10 Jahren am Klinikum Coburg tätig. Einen Teil seiner Ausbildung absolvierte er zudem an der Universität Utah in Salt Lake City (USA). Neben breiten Fähigkeiten im Leistungsspektrum der Inneren Medizin verfügt Dr. Mahnkopf über besondere Expertise im Bereich der Herzschwäche (Herzinsuffizienz) sowie der Bildgebung
(MRT) des Herzens und der großen Gefäße. Bei seiner Arbeit als geschäftsführender leitender
Oberarzt der II. Medizinischen Klinik wird er von einem eingespielten Team aus Kardiologen und Pneumologen unterstützt.

Für die Zukunft hat sich Dr. Mahnkopf ehrgeizige Ziele gesetzt: "Natürlich steht die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung unserer Patienten weiterhin im Vordergrund. Wie schon in der
Vergangenheit wollen wir auch zukünftig alle modernen Therapieverfahren in unserer Abteilung etablieren, um unsere Patienten optimal zu versorgen. Daneben liegt mir besonders die Ausbildung
von jungen Kollegen am Herzen, um die ärztliche Versorgung in unserer Region auch in Zukunft gewährleisten zu können."

Ab diesem Jahr wird Prof. Brachmann die II. Medizinische Klinik zunächst gemeinsam mit Dr. Mahnkopf leiten. Neben seiner Position als Chefarzt hat Prof. Brachmann seit Anfang 2017 auch das Amt des medizinischen Geschäftsführers von Regiomed inne und hat zu Jahresbeginn zudem die kommissarische Leitung der Inneren Medizin am Klinikum Neustadt übernommen. Nach einer
Periode der gemeinsamen Leitung wird Dr. Mahnkopf die Chefarztposition zukünftig übernehmen.
"Ich freue mich, dass die erfolgreiche medizinische Arbeit und Qualität in Coburg für die Menschen
der Region langfristig sichergestellt ist", so Prof. Brachmann. "Der Ausbau und die Weiterentwicklung
der bildgebenden Technologien ist ein ausdrückliches Ziel, welches von mir unterstützt und von
Dr. Mahnkopf und dem Team der II. Medizinischen Klinik weiterentwickelt wird."
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren