Coburg
Streit

Nach Kritik in Coburg: Veranstalter nimmt AfD-Logo von Tickets

Allen voran die BayWa hat protestiert, dass neben ihrem auch noch das Logo der AfD auf den Online-Tickets zur Oberfrankenausstellung zu sehen ist.
Artikel drucken Artikel einbetten

Peter Kinold hat das AfD-Logo von den Online-Tickets zur Messe Coburg/Oberfrankenausstellung entfernen lassen. Er reagiert damit auf den großen Unmut, der sich seit Dienstagabend in Coburg breit gemacht hat. Allen voran hatte auch die BayWa protestiert, deren Logo ebenfalls auf den Tickets zu sehen ist.

Die BayWa hat am Mittwochvormittag eine Stellungnahme verschickt, die den Titel trägt: ""BayWa wirbt nicht gemeinsam mit AfD".

Im Folgenden hat sie diesen Wortlaut: "Auf einer begrenzten Anzahl von Messetickets der Messe Coburg wird der Eindruck erweckt, die BayWa sei gemeinsam mit der AfD Sponsor der Oberfranken Ausstellung. Wir verwahren uns gegen diesen Eindruck und distanzieren uns aufs Schärfste. Die BayWa würde sich in keiner Weise mit der AfD gemein machen. Das BayWa-Logo wurde vom Veranstalter ohne unser Wissen und ohne unseren Auftrag auf die Tickets gedruckt. Die BayWa hat den Veranstalter direkt aufgefordert, das Logo umgehend aus der Vorlage zu entfernen, was mittlerweile auch geschehen ist."

Hintergründe zu dem Fall lesen Sie hier



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren