Coburg
Gastspiel

Markus Becker fasziniert im ausverkauften Coburger Kunstverein

Ein außergewöhnliches Programm präsentierte die Pianist Markus Becker beim Coburger Kammermusikfestival "Klanggrenzen".
Artikel drucken Artikel einbetten
Reichlich Beifall gab es für den Klavierabend mit Markus Becker im Kunstverein Coburg.Foto: Jochen Berger
Reichlich Beifall gab es für den Klavierabend mit Markus Becker im Kunstverein Coburg.Foto: Jochen Berger
+1 Bild

"Klassik.Jazz.Kunst" lautete das Motto seines Klavierabends im Kunstverein Coburg. Während er im ersten Teil Modest Mussorgskijs Zyklus "Bilder einer Ausstellung" interpretierte, bot der zweite Teil Jazz. Als Jazz-Improvisator ist Becker eine Ausnahmeerscheinung unter klassischen Pianisten. Regelmäßig gastiert Becker beispielsweise beim Klavierfestival Ruhr, Schleswig-Holstein Musik Festival und beim Kissinger Sommer.

Becker musiziert mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem RSB Berlin, den Rundfunkorchestern des NDR, WDR und SWR, dem BBC Welsh Orchestra unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Howard Griffiths, Michael Sanderling, Thierry Fisher. Die Kammermusikpartner von Markus Becker sind Albrecht Mayer, Nils Mönkemeyer, Adrian Brendel, Igor Levit, Sharon Kam, Alban Gerhardt und viele andere. Markus Becker studierte bei Karl-Heinz Kämmerling und erhielt über viele Jahre wichtige Anregungen durch Alfred Brendel. Seit 1993 ist er Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Beckers CD-Aufnahmen erhielten gleich dreimal den "ECHO-Klassik" sowie den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Als legendär gilt bereits heute Beckers Gesamteinspielung des Klavierwerks von Max Reger.

Einen ausführlichen Bericht sowie zahlreiche Fotos vom Klavierabend mit Markus Becker beim Festival "Klanggrenzen" im Kunstverein Coburg finden Sie hier

Einen Bericht über das Benefizkonzert des Coburger Festivals "Klanggrenzen" 2018 in der Alten Pakethalle finden Sie hier

Zu Gast bei den "Klanggrenzen"

Zauber.Kunst.Lied - Musik und Magie, 9. Juli, 19.30 Uhr; Kooperation mit den Musikfreunden Coburg im Pfarrzentrum St. Augustin; Lieder über Magie und Mystik mit Live-Zauberer

Acht.Auf.Einen.Streich - Musik und Kabarett, 11. Juli, 19.30 Uhr; Benefizkonzert in der Alten Pakethalle. Tickets im Vorverkauf in der Tageblatt-Geschäftsstellered

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren