Laden...
Rödental
Unfall

Landkreis Coburg: Sechs Verletzte bei schwerem Unfall bei Rödental

Bei einem Zusammenstoß nahe Rödental (Landkreis Coburg) sind am Donnerstag sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Insgesamt sechs Personen wurden am Donnerstag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2206 verletzt. Foto: Polizeiinspektion Neustadt
Insgesamt sechs Personen wurden am Donnerstag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2206 verletzt. Foto: Polizeiinspektion Neustadt
Zwei Schwer-, vier Leichtverletzte und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 17.25 Uhr auf der Staatsstraße 2206 bei Rödental (Landkreis Coburg) ereignet hat.

Wie die Polizei Neustadt bei Coburg berichtet, befuhr zum Unfallzeitpunkt eine 44-Jährige mit ihrem Auto die Neershofer Straße in Richtung Staatsstraße 2206. Zum gleichen Zeitpunkt war ein 69-Jähriger mit seinem Auto in Richtung Spittelstein unterwegs. Beim Einfahren in die Staatsstraße übersah die Frau den Wagen des Pensionisten und es kam zum Zusammenstoß.

Hierbei zogen sich der 69-jährige Fahrer sowie dessen Mitfahrerin schwere Verletzungen zu. An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstanden Schäden von mindestens 12.000 Euro. Die Feuerwehr Rödental übernahm die Absicherung und Verkehrsregelung an der Unfallstelle.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.