Lichtenfels
Trunkenheit

Landkreis Coburg: 20-Jährige mit 2,8 Promille randaliert - Polizei schreitet ein

Eine junge Frau war in der Nacht auf Samstag extrem betrunken - mit 2,8 Promille im Blut randalierte sie heftig, auch als die Polizei eintraf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine junge Frau war so betrunken, dass sie nach Lichtenfels ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sie randalierte heftig. Foto: pixabay/geralt
Eine junge Frau war so betrunken, dass sie nach Lichtenfels ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sie randalierte heftig. Foto: pixabay/geralt

Wie die Polizei mitteilt, ist eine 20-jährige Frau auf einer Feier im Landkreis Coburg mehrmals kollabiert. Freunde riefen daher gegen zwei Uhr in der Nacht auf Samstag den Rettungsdienst.

Im Krankenhaus in Lichtenfels wurde dann festgestellt, dass die Frau mehr als 2,8 Promille Alkohol im Blut hatte. Auf dem Weg zum Krankenhaus randalierte die junge Frau, weswegen die Polizei eingesetzt werden musste, um den Transport ins Krankenhaus zu begleiten.

Dort war die 20-Jährige weiter aggressiv und konnte nur mit Unterstützung einer Polizeistreife zur Überwachung auf die Intensivstation gebracht werden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.