Coburg
Freund und Helfer

Kurioser Einsatz in Coburg: Polizisten retten Entenküken vor dem Überqueren der B4

Am Mittwochnachmittag rückten Polizisten zu einem ungewöhnlichen Einsatz in Coburg aus. Sechs Entenküken wollten die vielbefahrene B4 überqueren. Die Polizei konnte drei Küken retten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Mittwochnachmittag rückten Polizisten zu einem ungewöhnlichen Einsatz in Coburg aus. Sechs Entenküken wollten die vielbefahrene B4 überqueren. Die Polizei konnte drei Küken retten. Foto: Polizei
Am Mittwochnachmittag rückten Polizisten zu einem ungewöhnlichen Einsatz in Coburg aus. Sechs Entenküken wollten die vielbefahrene B4 überqueren. Die Polizei konnte drei Küken retten. Foto: Polizei
+1 Bild
Am Mittwochnachmittag haben Beamte der Coburger Verkehrspolizei sechs Entenküken gerettet. Bei den Polizisten ging gegen 14 Uhr die Meldung ein, dass eine Entenfamilie auf der B4 auf Höhes des Klärwerks sei.

Kurz darauf wurde eine Streife losgeschickt. Vor Ort entdeckten die Beamten schließlich sechs Entenküken unter der Mittelschutzplanke. Diese waren laut Polizei im Begriff die zweispurige Fahrbahn zu überqueren.

Mit Hilfe einer zweiten Polizeistreife stoppten die Beamten den Verkehr. Den Polizisten gelang es drei der Entlein einzufangen und in ein Tierheim zu bringen. Die anderen drei entfleuchten uneinholbar in ein angrenzendes Brennnessel-Gestrüpp.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren