Coburg
Kultur-Tipp

Konzertchor Coburg singt am Sonntag in St. Moriz

Zu seinem 175-jährigen Bestehen veranstaltet der Konzertchor Coburg Sängerkranz eine Jubiläumsaufführung am Sonntag, 14. Oktober, in der Morizkirche.
Artikel drucken Artikel einbetten
Werke von Mozart und Puccini erklingen am Sonntag beim Jubiläumskonzert des Konzertchors Coburg Sängerkranz am Sonntag in St. Moriz. Konzertbeginn ist um 18 Uhr.Foto: Jochen Berger
Werke von Mozart und Puccini erklingen am Sonntag beim Jubiläumskonzert des Konzertchors Coburg Sängerkranz am Sonntag in St. Moriz. Konzertbeginn ist um 18 Uhr.Foto: Jochen Berger

Wenn um 18 Uhr die Wahllokale schließen, wird der amtierende Chorleiter Marius Popp den Taktstock heben für eine klassisch-romantische Programmfolge, in der nicht nur Chor-, sondern auch Instrumentalmusik Platz findet.

Die Krönungsmesse C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart und die vom Konzertchor 1987 erstmals aufgeführte Messa di Gloria des italienischen Opernkomponisten Giacomo Puccini umrahmen eines der bekanntesten Solokonzerte der gesamten Musikliteratur - das Klarinettenkonzert A-Dur von Mozart. Solist ist der italienische Klarinettist Massimo Santaniello, der seine künstlerische Ausbildung in Avellino, Fiesole und Rom erhielt.

Internationale Besetzung

Für sein Jubiläumskonzert hat sich der Konzertchor viele Mitstreiter als singende Unterstützung gesucht. Der Dekanats-Chor Kronach wirkt ebenso mit wie Mitglieder des Lehrerchores im BLLV-Kronach sowie das Vokalensemble des Gymnasiums Alexandrinum.

International besetzt ist der Vokalquartett mit der Sopranistin Lisa Rothländer, dem italienisch-brasilianischen Countertenor Julio Fioravanti, dem Tenor Sebastian Köchig und dem Bass Jörg Hempel. - Tickets im Vorverkauf gibt es in der Weinhandlung Oertel und in der Buchhandlung Riemann in Coburg, Restkarten an der Abendkasse.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren