Großheirath

Kathy Kelly konzertierte mit dem Großheirather Gospelchor

Ein Ereignis: Mit Kathy Kelly von der Kelly-Family feierte der Gospelchor Großheirath-Buchenrod sein 20-jähriges Bestehen. Der Andrang war groß.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Gospelchor Großheirath-Buchenrod harmonierte beim Auftritt in der Kirche in Großheirath perfekt mit der großen Künstlerin Kathy Kelly. Foto: Michael Stelzner
Der Gospelchor Großheirath-Buchenrod harmonierte beim Auftritt in der Kirche in Großheirath perfekt mit der großen Künstlerin Kathy Kelly. Foto: Michael Stelzner
+5 Bilder

Schlangestehen war am Samstag an der Großheirather Kirche angesagt. Denn der Gospelchor feierte seinen 20. Geburtstag mit Kathy Kelly, einem bekannten Mitglied der Kelly-Family. Eine Stunde vor Beginn des Konzerts war endlich Einlass. Solch ein Andrang dürfte in dem Gotteshaus selten sein, denn die Kirche war restlos ausverkauft und komplett besetzt, was den Vorsitzenden des Gesangvereins Großheirath-Buchenrod, Prof. Walter Strohmaier, sehr freute.

Strohmaier blickte kurz und prägnant auf die Gründungsgeschichte des Gospelchores vor 20 Jahren zurück. Schnell sei die Mitgliederzahl gestiegen. Trotz anfänglicher Skepsis habe sich der Chor im Gesangverein etabliert und sei weit über die Coburger Landkreisgrenzen hinaus bekannt.

Mit Spannung erwartet

Und so eröffnete der Jubiläumschor das Konzert. Dabei dirigierte Thomas Günther den Chor und Prof. Walter Strohmaier begleitete das Ensemble am elektronischen Piano. Mit Spannung wurde der Auftritt von Kathy Kelly erwartet. Und die Künstlerin enttäuschte ihre Fans nicht. Sie präsentierte in dem rund 120 Minuten dauernden Konzert ihre bekannten Lieder und zeigte alle Facetten ihres Könnens, auch an verschiedenen Musikinstrumenten. Die dargebotenen traditionellen Lieder und christlichen Songs stammten überwiegend aus Irland und Schottland. Die meisten wurden in englischer Sprache gesungen.

Im ersten Teil trat die Künstlerin alleine auf, der Gospelchor lauschte in der Sakristei. Diese wurde in das passende Licht getaucht, das war romantisch. Kathy Kelly wurde dabei am elektronischen Piano von der Konzertpianistin Nadja Bulatovic aus Köln begleitet. Viele klatschen bei den Liedern mit. Manche Zuhörer stampften im Rhythmus mit den Füßen auf den Boden. Einige begannen, auf den Kirchenbänken zu schunkeln.

Etwas aus dem Privatleben

Als Kathy Kelly einige Lieder auf Deutsch sang, war das Publikum restlos begeistert. Die Künstlerin ist nicht nur eine brillante Sängerin mit einer tollen Stimme, sondern auch eine begnadete Musikerin, was sie an einer futuristisch gestalteten Gitarre, am Akkordeon und an der Geige bewies. Sie verriet, sie habe Violonistin werden wollen, habe diesen Traum aber zugunsten ihrer Familie aufgegeben. Denn nach dem Tod der Mutter, da war sie erst 16, habe sie die Mutterrolle für ihre jüngeren Geschwister übernommen.

Den zweiten Teil gestaltete Kathy Kelly, die 19 der 22 Alben der Kelly-Family produziert und damit den Hauptteil für den musikalischen Erfolg der Familie beigesteuert hat, überwiegend zusammen mit dem Gospelchor. Dabei zeigte der 30-köpfige Chor, dass es kein Problem ist, mit großen Künstlern aufzutreten und zu singen. Alles passte perfekt zusammen und auch die Abstimmung gelang bei dem Auftritt vortrefflich. Sehr zur Freude der Gäste wurden dabei einige sehr bekannte Gospels gesungen. Kathy Kelly machte schließlich einen Abstecher ins klassische Fach und sang das bekannte "Ave Maria" und die "Irischen Segenswünsche". Dass von Chor und Sängerin Zugaben gefordert wurden, war da nur logisch. Den Abschluss des Konzert bildete das deutsche Lied "Abendfrieden". Vorsitzender Strohmaier, dankte für das grandiose Konzert. "In diesen kleinen Orten kann ich viel Kraft sammeln", sagte Kathy Kelly, wobei sie mit dem Wort Buchenrod etwas Probleme mit der Aussprache hatte. Einige Besucher bedauerten allerdings, dass ihre Autogrammwünsche unerfüllt blieben, denn die Künstlerin verließ das Konzert sofort, nachdem der letzte Ton verklungen war.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren