Kaltenbrunn im Itzgrund
Nahversorgung

Kaltenbrunner Itzgrundmarkt öffnet im Herbst

Der Termin steht: Am Donnerstag, 14. September, soll der "Itzgrundmarkt" in Kaltenbrunn (Landkreis Coburg) eröffnet werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jetzt geht es an den Feinschliff: Wolfgang Vogt erklärte Nina Liebermann und Werner Thomas, wie die Terrasse hinter dem neuen Itzgrundmarkt aussehen soll. Foto: Berthold Köhler
Jetzt geht es an den Feinschliff: Wolfgang Vogt erklärte Nina Liebermann und Werner Thomas, wie die Terrasse hinter dem neuen Itzgrundmarkt aussehen soll. Foto: Berthold Köhler
Gute Nachrichten gab es für den Itzgründer Gemeinderat am Mittwochabend bei der Besichtigung des Itzgrundmarktes. "Bauleiter" Wolfgang Vogt sprach zwar von einem "straffen Zeitplan", den er und seine ehrenamtlichen Mitstreiter beim Umbau des ehemaligen "Edeka" noch vor sich haben, aber er blieb standhaft: "Wir wollen den 14. September als Termin für die Eröffnung auf jeden Fall einhalten."
Der Stand beim Innenausbau (ohne Einrichtung) löste bei vielen Gemeinderäten anerkennendes Nicken aus: Eigentlich muss nur noch der Steinfußboden im Ladenbereich schön hergerichtet werden. Beim Außengelände plant Vogt, dass spätestens Ende August die Parkplätze gepflastert werden. Apropos Parkplätze: Von denen wir der Itzgrund-Marktes künftig mindestens 15 haben, das ist ein Drittel mehr als früher beim "Edeka".


Das Geld reicht sicher aus

Finanziell scheint sich der Gemeinderat dank der enormen ehrenamtlichen Arbeitsleistungen überhaupt keine Sorgen zu machen brauchen. "Unser Ziel ist es, das Budget einzuhalten", versicherte Vogt, was Dieter Scherbel mit einem gelassenen Nicken quittierte. "Wir haben 325 000 Euro für den baulichen Bereich zur Verfügung - das Geld wird auf jeden Fall ausreichen", sagte der Gemeinde-Geschäftsleiter am Ende der Ortsbesichtigung.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren