Rottenbach
Schützen

Joachim Schelbert ist neuer Schützenkönig

Joachim Schelbert, der Wirt vom Auerhahn, ist der neue Schützenkönig aus dem Lautertaler Gemeindeteil Rottenbach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das neue Königshaus zusammen mit den Verantwortlichen und Ehrengästen (von links): Ralf Schramm, Jürgen W. Heike, Schützenkönig Joachim Schelbert, Wolfgang Heinze, Renate Schramm, Bürgermeister Karl Kolb.  Foto: Doris Weidner
Das neue Königshaus zusammen mit den Verantwortlichen und Ehrengästen (von links): Ralf Schramm, Jürgen W. Heike, Schützenkönig Joachim Schelbert, Wolfgang Heinze, Renate Schramm, Bürgermeister Karl Kolb. Foto: Doris Weidner

Joachim Schelbert, der Wirt vom Auerhahn, ist der neue Schützenkönig aus dem Lautertaler Ortsteil. War das eine Überraschung, als Oberschützenmeister Wolfgang Heinze zusammen mit Bürgermeister Karl Kolb ihm die Schützenkette überhängte und die Zeremonie der neue König mit geschwellter Brust über sich ergehen ließ. Immerhin errang Schelbert die Insigne der Macht mit einem 45,2 Teiler.

Im weiteren Ablauf der Proklamation konnte Uli Flurschütz als 1.Ritter (58,6 Teiler) und Ralf Schramm als 2.Ritter (136,2 Teiler) ausgezeichnet werden. Immerhin traten zum Königswettbewerb 21 Schützen an. Die bisherige Schützenkönigin Renate Schramm musste die Schützenkette abgeben, wobei sie betonte, dass ein gutes sportliches Jahr hinter den Rottenbacher Schützen liege und ein bisschen traurig meinte: "Es ist halt wieder einmal so weit." Gleichzeitig erfuhr die 1.Schützenmeisterin Renate Schramm eine große Ehre. Sie wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und dabei vom Vorsitzenden als eine der besten Schützinnen bezeichnet. Da blieb der Geehrten nur noch übrig mit bewegenden Worten zu sagen: "Ich hänge an dem Verein, bin dessen Inventar und der Schützenverein ist meine zweite Heimat."

Gleichzeitig wurden für Erfolge bei den oberfränkischen Bezirksmeisterschaften Luftgewehr für den ersten Platz mit 317,9 Ringen wiederrum Renate Schramm mit einer Urkunde ausgezeichnet und die Luftgewehrmannschaft für ihren zweiten Platz mit 944,6 Ringen.

Wolfgang Heinze nahm die weiteren Preisverleihungen vor, wobei er den Zusammenhalt im Verein anmahnte und Lautertals neuer Bürgermeister Karl Kolb (ÜPW) sagte, dass Vereine die Lebensader der Gemeinde darstellen.

Treffsicher! Die Ergebnisse aus den weiteren Schießwettbewerben:

Meisterscheibe 1. Renate Schramm (106,6 Ringe), 2. Wolfgang Heinze (105,4), 3. Ralf Schramm (104,9).

Glücksscheibe 1. Wolfgang Heinze (5,4 Teiler), 2. Renate Schramm (5,8), 3. Ralf Schramm (11,0).

Ehrenscheibe 1.Ralf Schramm (41,6 Teiler), 2. Horst Menzel (65,7), 3. Wolfgang Heinze (70,6).

Luftpistole 1. Ralf Schramm (90,4 Ringe), 2. Andreas Morawietz (88,9), 3. Wolfgang Heinze (88,6).

Pistolenpokal 1. Reinhard Sänger ( 77,4 Teiler), 2. Joachim Schelbert (102,3), 3. Hubert Pawlowski (185,8).

Oberschützenmeisterpokal Wolfgang Heinze (5,4 Teiler).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren