Coburg
Begegnung

Jazul Duo verspricht: "Coburg, wir kommen wieder!"

Wie der Trompeter Ingolf Burkhardt und der Gitarrist und Sänger Roland Cabezas das Publikum bei "Leise am Markt" verzaubern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Jazul Duo mit Ingolf Burkhardt (Trompete und Flügelhorn) und Roland Cabezas beeindruckte sein Publikum in Coburg.Foto: Jochen Berger
Das Jazul Duo mit Ingolf Burkhardt (Trompete und Flügelhorn) und Roland Cabezas beeindruckte sein Publikum in Coburg.Foto: Jochen Berger
+13 Bilder

Darf Musik einfach nur schön sein? Einfach nur wunderbar leicht und weich fließen. Einfach nur mit melodischem Charme verzaubern, mit rhythmischen Finessen verzücken? Beim Jazul Duo darf Musik einfach nur schön sein.

Wer keine vordergründige musikalische Revolution erwartet, wer sich faszinieren lässt vom Reiz feinster klanglicher Schattierungen, ist bei Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas an der richtigen Adresse. Als Jazul Duo demonstrieren die beiden weitgereisten Musiker, wie vielfältig Musik in ungewöhnlicher Duo-Besetzung sein kann.

Von der Hitze des Südens

Mit Trompete und Flügelhorn zaubert Ingolf Burkhardt beinahe schwerelose Klänge bei "Leise am Markt" in den intimen Konzertraum. Burkhardt, als Solist mit der NDR-Bigband ebenso unterwegs wie in manchen anderen Ensembles, hat mit dem Gitarristen und Sänger Roland Cabezas den perfekten musikalischen Partner gefunden. Denn auch Cabezas hat ein ausgeprägtes Gespür für Zwischentöne, für klangfarbliche Nuancen, für feinste Schattierungen des Ausdrucks.

Wie man die Musik dieses Duos stilistisch einordnen mag, ist eigentlich völlig egal. Jazz und Soul, spanisches Kolorit und virtuose Trompetengirlanden verbinden sich im Spiel von Burkhardt und Cabezas ganz selbstverständlich. Ihre Musik erzählt von der Hitze des Südens und gerät doch nie ins Schwitzen. Manchmal klingt sie wie eine Ferne Hommage an "Sketches of Spain", ohne sich jedoch je im bloßen Wiederholen zu ergehen.

Die beiden Musiker ziehen das Publikum mit raffiniert einfachen Stücken ebenso in Bann wie mit kunstvollen Adaptionen. Immer wieder wechseln sich Burkhardt und Cabezas mit der melodischen Führung ab, treten zwei, drei Takte später wieder als Begleitstimme zurück und spielen sich Motive und Melodien mit traumwandlerischer Sicherheit zu.

Burkhardt und Cabezas kennen keine musikalischen Berührungsängste. Rock und Pop, Klassik und Oper begegnen sich in ihrem Programm völlig ungezwungen. Joaquin Rodrigos "Concierto de Aranjuez" liefert das Intro für eine atmosphärisch dichte Adaption des Sting-Hits "Fragile". Und Gershwins "Summertime" klingt plötzlich faszinierend neu, kommt spanisch verwandelt daher.

"In meiner Playlist ist eigentlich alles drin - von Motörhead bis Puccini", sagt Ingolf Burkhardt. Puccinis Tenor-Hig "Nessun dorma" wird in der verblüffend stimmigen Adaption des Jazul Duos zur sehnsüchtigen Ballade. Ausdauernder Applaus, zwei Zugaben und ein verheißungsvolles Versprechen, das zurück bleibt: "Coburg, wir kommen wieder."

Künstler zu Gast bei "Leise am Markt"

Jazul-Duo Der Trompeter Ingolf Burkhardt ist Solist der NDR-Bigband und einer der renommiertesten und gefragtesten Studiomusiker Deutschlands, darüber hinaus in diversen Bandprojekten engagiert. Gemeinsam mit dem Gitarristen und Sänger Roland Cabezas tritt er als Jazul Duo auf. Roland Cabezas studierte am College of Contemporary Music in Hollywood. Die beiden Musiker der Hamburger Szene wandeln zwischen World Jazz, Pop, Soul und Latin. AusblickTrio Balkan Strings, 15. März, 20 Uhr, "Leise am Markt", Coburg (Info: www.leise-am-markt.de; Tel.: 09561/90856).red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren