Coburg

HUK gibt HSC Planungssicherheit

Die Versicherungsgruppe verlängert den Vertrag mit den Coburger Handballern um weitere zwei Jahre.
Artikel drucken Artikel einbetten
Handball in Coburg ist eine Win-Win-Situation: Während sich die Bundesligaprofis um Trainer Jan Gorr (Zweiter von rechts) über die Verlängerung des Sponsorenvertrages mit der HUK Coburg freuen dürfen, genießen zahlreiche Fans derzeit die attraktiven Heimspiele in der HUK-Arena. Ohne das finanzielle Engagement der Versicherungsgruppe wäre de Klub nicht in der Lage, so hochkarätige Profis wie Tobias Varvne (links) in die Vestestadt zu locken. Foto: Hagen Lehmann
Handball in Coburg ist eine Win-Win-Situation: Während sich die Bundesligaprofis um Trainer Jan Gorr (Zweiter von rechts) über die Verlängerung des Sponsorenvertrages mit der HUK Coburg freuen dürfen, genießen zahlreiche Fans derzeit die attraktiven Heimspiele in der HUK-Arena. Ohne das finanzielle Engagement der Versicherungsgruppe wäre de Klub nicht in der Lage, so hochkarätige Profis wie Tobias Varvne (links) in die Vestestadt zu locken. Foto: Hagen Lehmann

Die langjährige Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor des HSC 2000 Coburg wird auch in Zukunft Bestand haben: Die Kooperation wird um zwei weitere Jahre verlängert.

Stefan Gronbach, Vorstand Marketing und Vertrieb der HUK-Coburg Versicherungsgruppe, blickt positiv auf die Zusammenarbeit: "Unser Kernziel ist es, mit dem HSC etwas für die Region zu machen und diese attraktiv zu halten. Uns haben die Gespräche davon überzeugt, dass es eine Idee gibt, um die Strukturen, den wichtigen Nachwuchsbereich und den Sport auf Bundesligaebene weiter auszubauen. Deswegen werden wir den HSC auch weiterhin unterstützen. Um den Verein langfristig Planungssicherheit und eine Zukunftsperspektive zu geben, haben wir uns für einen zwei Jahresvertrag entschieden."

Michael Häfner, Geschäftsführer des HSC 2000 Coburg: "Wir freuen uns, weiterhin mit unserem Hauptsponsor planen zu können. Wie wichtig das Engagement der HUK für uns ist, sollte allen bewusst sein. Wir wollen weiter unser Möglichstes dazu beisteuern, die Partnerschaft für alle Seiten so erfolgreich wie möglich zu gestalten." Ergänzend dazu Phillipp Rebhan, Leiter Marketing & Vertrieb: "Die Zusammenarbeit mit der HUK ist für uns im operativen mehr als angenehm und wir feilen weiterhin immer an neuen Ideen und Möglichkeiten. Von daher ist die frühzeitige Vertragsverlängerung von enormer Bedeutung für unsere Planung in den kommenden Jahren und wir freuen uns auch in Zukunft auf die enge Zusammenarbeit.

Das Engagement der HUK-Coburg ist auch künftig ein wesentlicher Bestandteil der Nachwuchsarbeit des HSC und auch das HUK Coburg Junior Team wird dementsprechend einen wichtigen Platz in der Zusammenarbeit beibehalten. Vorstandssprecher Stefan Apfel dazu: "Der ausgerufene Coburger Weg konnte in den letzten Jahren schon erste Erfolge feiern und dieser Weg ist nur in Zusammenarbeit mit der HUK möglich. Um unseren Jugendbereich zu stärken und auszubauen ist die Vertragsverlängerung daher entscheidend."

Stillschweigen vereinbart

Über die Höhe der Zuwendungen vereinbarten die beiden Partner, wie üblich, Stillschweigen.ct

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren