Coburg
Ehre

Hohe Auszeichnung für Jürgen W. Heike

Der Landtagsabgeordnete, der bei der Wahl im Oktober nicht mehr antritt, hat die "Ehrenraute der Christlich-Sozialen Union in Gold" bekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jürgen W. Heike (im Vordergrund) mit Ministerpräsident Markus Söder, der Europaabgeordneten Monika Hohlmeier, dem CSU-Kreisvorsitzenden Coburg-Land, Martin Mittag, sowie Sebastian Straubel (von links).Foto: privat
Jürgen W. Heike (im Vordergrund) mit Ministerpräsident Markus Söder, der Europaabgeordneten Monika Hohlmeier, dem CSU-Kreisvorsitzenden Coburg-Land, Martin Mittag, sowie Sebastian Straubel (von links).Foto: privat
+1 Bild
Beim Bezirksparteitag der CSU Oberfranken erhielt der Coburger Landtagsabgeordnete und langjährige Kreisvorsitzende der CSU Coburg-Land, Jürgen W. Heike, die "Ehrenraute der Christlich-Sozialen Union in Gold" verliehen. Das hat die CSU jetzt mitgeteilt.

Diese seltene Auszeichnung erhalten Parteimitglieder, welche sich durch ihre politische Arbeit und ihr Engagement in herausragender Weise um die CSU verdient gemacht haben, heißt es in der Mitteilung weiter.

Sein Nachfolger an der Spitze des Kreisverbands, Martin Mittag, der sich zudem um Heikes Nachfolge im Landtag bewirbt, erklärte dazu: "Jürgen W. Heike hat sich jahrzehntelang mit Herzblut engagiert und so maßgeblich zum Erfolg unserer CSU in Coburg Stadt und Land beigetragen."

Auch der stellvertretende Kreisvorsitzende Sebastian Straubel ließ es sich nicht nehmen, etwas zu sagen. Und zwar: "Du bist für viele von uns ein echtes politisches Vorbild!"


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren