Neustadt bei Coburg

Hess soll PSV einen Schub geben

Der Neustadter Zweitligist nutzt die Gunst der Stunde und verpflichtet den beim Erstligisten SKC Staffelstein unzufriedenen Spitzenspieler.
Artikel drucken Artikel einbetten
Neustadts Sportlicher Leiter Jürgen Bieberbach überreichte am Montagabend Julian Hess das PSV-Trikot und freut sich bereits auf den ersten Einsatz des ehemaligen Bamberger und Staffelsteiner Spielers im Dress der "Puppenstädter".privat
Neustadts Sportlicher Leiter Jürgen Bieberbach überreichte am Montagabend Julian Hess das PSV-Trikot und freut sich bereits auf den ersten Einsatz des ehemaligen Bamberger und Staffelsteiner Spielers im Dress der "Puppenstädter".privat
+1 Bild

Kegel-Zweitligist PSV Franken Neustadt hat sich Verstärkung aus der 1. Bundesliga geangelt. Vom SKC Staffelstein kommt für den Saisonendspurt völlig überraschend Julian Hess in die Bayerische Puppenstadt. Er zählt zu den besten Keglern in Bayern und soll den Franken im Meisterschaftsrennen über 200 Kugeln den entscheidenden Schub geben.

Vier Punkte Rückstand

Der 31-Jährige aus Weichendorf bei Memmelsdorf/Ofr. ist in der 2. Liga der Deutschen Classic-Union (DCU) sofort spielberechtigt und damit neuer Hoffnungsträger im Aufstiegsrennen des PSV. Bei vier Punkten Rückstand auf Morenden Bayreuth ist der Meistertitel zwar nur noch theoretisch und nicht mehr aus eigener Kraft machbar, aber Platz 2 und damit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation ist noch möglich. Das ist das erklärte Ziel der Neustadter.

Mit Julian Hess steigen die Chancen. Er war zuletzt in Staffelstein offenbar mit seiner Rolle unzufrieden, musste auch in der zweiten Mannschaft in der Kreisliga West spielen. Hess, der in der Bundesliga nur in drei von zwölf Spielen komplett zum Einsatz gekommen war, steht in der Auswärtsschnittliste der Bundesliga über 120 Wurf mit 641 Holz (2 Spiele) auf Rang 5.

Neustadts sportlicher Leiter Jürgen Bieberbach ist vom Neuzugang angetan und erklärt, wie der spontane Vereinswechsel zu Stande kam: "Es ist für uns ein echter Transfercoup, der mehrere Zufälle beinhaltet. Aber wir sind sehr glücklich, dass der Deal so schnell über die Bühne ging. Mit Julian werden wir sicher mehr Stabilität bekommen." Schon während der gesamten Saison waren die personellen Voraussetzungen beim Mitfavoriten auf den Aufstieg alles andere als optimal, denn aufgrund von Verletzungen und Krankheiten gab es kaum Alternativen, und das Sextett stellte sich quasi von alleine auf.

Am Montagabend unterschrieb Julian Hess nun beim PSV und zeigt sich ebenfalls euphorisch: "Natürlich war ich vom ersten Anruf der Neustadter überrascht, aber auch gleich begeistert. Ich kenne einige Spieler und freue mich auf diese reizvolle Aufgabe. Mein Ziel ist es, den PSV Franken zu unterstützen, wieder in die 1. Bundesliga aufzusteigen."

699 und 1054 als Bestmarken

Mit diesem Anspruch soll er seine neuen Mitspieler mitreisen, um im Saisonendspurt alle Kräfte zu mobilisieren. Die Franken wollen nämlich die ausstehenden fünf Spiele erfolgreich gestalten, obwohl noch nicht klar ist, ob Hess dabei immer mitwirken wird. Knapp unter der unglaublichen Grenze von 700 Holz liegt seine persönliche Bestmarke über 120 Schub, nämlich bei 699. In der Disziplin über 200 Kugel stehen stolze 1056 für Hess zu Buche. Der für Kegler relativ junge Mann ist für seine hohe Kugelgeschwindigkeit von um die 40 Stundenkilometer bekannt. Dabei spielt er stets eine feine, rechte Gasse.

Staffelsteins Manager Karl-Heinz Brütting lockte 2017 das große Talent von Victoria Bamberg in die Adam-Riese-Stadt. Da der PSV Franken Neustadt einem anderen Verband angehört, ist Hess ohne Wartezeit sofort für seinen neuen Klub spielberechtigt und wird sein Debüt nächste Woche in Langensalza geben. Hess beabsichtigt nach der Saison auch wieder über 120 Kugeln zu spielen. Geplant ist ein Engagement beim Erstligist TSV Breitengüßbach.

Zur Person Name: Julian Hess Alter: 31 Jahre

Wohnort: Weichendorf bei Memmelsdorf/Ofr. Familienstand: verheiratet, ein Kind Bestmarke über 200 Wurf: 1056

Bestmarke über 120 Wurf: 699

Bisherige Vereine: Victoria Bamberg und SKC Staffelstein

(jeweils 1. Bundesliga)

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren