Coburg
Bücher

Griff in die bunte Bücherkiste in Coburg Stadt und Land

An 25 verschiedenen Orten, die die Fantasie beflügeln, lauschten 600 Kinder spannenden Geschichten. Der Initiator, der Lions Club Coburg Veste, hat mit diesem Projekt an einer bundesweiten Aktion teilgenommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Reithalle las Bodo Busse aus "Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler und signierte die Bücher. Foto: Gabi Arnold
In der Reithalle las Bodo Busse aus "Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler und signierte die Bücher. Foto: Gabi Arnold
+3 Bilder
Der Lions Club Coburg Veste hat sich auch in diesem Jahr mit dem Projekt "Lesipold" an dem bundesweiten Vorlesetag beteiligt. An 25 Orten in Stadt und Landkreis Coburg lauschten gestern Vormittag rund 600 Mädchen und Jungen aus den Kindergärten spannenden Geschichten und Abenteuern.

In der Reithalle las der Theaterintendant Bodo Busse für die Kinder des Kindergartens Beiersdorf, der inklusiven Kindertagesstätte Regenbogen und der Marienschule aus dem Klassiker "Räuber "Hotzenplotz" von Otfried Preußler etwa 45 Minuten lang vor. Damit die Kinder auch erfuhren, wie die Geschichte vom Seppl und Kasperl, der Großmutter und dem Bösewicht ausgeht, signierte der Theaterintendant drei Bücher, die er an die jeweiligen Einrichtungen weitergab.


Der wichtigste Termin

Wie die Pastpräsidentin des Lions Club Coburg Veste, Sonja Erdel, beim anschließenden Treffen aller Akteure
in der Reithalle erklärte, sei das Projekt "Lesipold" mittlerweile der wichtigste Termin im Jahreskalender. Was sie besonders freut: "Immer mehr machen mit, es wächst von Jahr zu Jahr."
Auf einem sehr gemütlichen Sofa im Puppenmuseum nahmen Dieter Ritz und Güliz Celik vom Lions Club Coburg Veste Platz und erwarteten die Kinder der Einrichtung St. Lukas. Die platzierten sich zwischen den Puppenvitrinen und los ging's: Abenteuergeschichten von Piraten-Jenny, Ritter Kunibert und dem Jungen Timo erfüllten den Raum und konnten die Fantasie der Kinder zum Leben erwecken.

Ortswechsel zur freiwilligen Feuerwehr Untersiemau: Dort hatte sich Uwe Müller von den Wirtschaftsjunioren mit Leinwand, Beamer und den Kinderbüchern "Jula und Ben" des Rödentaler Autors Florian Bertges aufgebaut. Über 60 Kinder durften zur Feuerwehr und dort den Geschichten lauschen und die Bilder verfolgen. Anschließend ging es sogar mit dem Feuerwehrauto zurück in die Einrichtungen nach Großheirath und Untersiemau.
Auch im Naturkundemuseum in Coburg lagen wieder Tierfelle bereit im neu gestalteten Vogelsaal, der jetzt exotische Tiere zeigt. Die Kinder waren umringt von Löwen, Gazellen, Geparden und Co. Da war es ein Leichtes, den Geschichten aus Afrika zu folgen. So spielten sich die Vorlese szenen am Freitag an 25 verschiedenen Orten ab, ein unvergessliches Erlebnis für über 600 Kinder.

Neu dabei waren in diesem Jahr die Stadt Bad Rodach und die Gemeinde Ahorn, wo die Bürgermeister in die bunte Bücherkiste griffen.


Gelesen wurde an allen möglichen Plätzen, in der Stadt Rödental an sieben Standorten und sogar im kühlen Nass des Hallenbads.

In der Vestestadt lauschten die kleinen Zuhörer an 13 Orten spannenden Geschichten und Abenteuern, beispielsweise versammelten sie sich im Puppenmuseum, im Naturkundemuseum, im Orientteppichhaus, im Kino, im Rathaus oder eben in der Reithalle.
Mit dem Projekt "Lesipold" soll die Lesekompetenz der Kleinsten gefördert werden. "Wir wollen die Kinder möglichst frühzeitig an Sprache und Geschichten heranführen, deshalb steht Vorlesen für Kindergärten im Fokus", so Sonja Erdel.

Dem Lions Club Coburg Veste seien Lesepaten übrigens herzlich willkommen. Voraussetzung sei es, dass man Spaß an der Sache habe, sagte Sonja Erdel. Einen Wunsch hat sie für das kommende Jahr: "Wir möchten den gesamten Landkreis anbinden." Es fehlen beispielsweise noch die Gemeinden Lautertal, Weitramsdorf und die Stadt Seßlach.
Wer mitmachen möchte, darf sich beim Lions Club Coburg Veste melden, bei Bianca Nestmann, Telefon 09561/7059216, oder im Internet auf www.lions-club-coburgveste.de.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren