Rödental
Feierstunde

Glasmuseum Rosenau feiert Jubiläum

Eine Abendöffnung bei freiem Eintritt erinnert am Mittwoch an die Einweihung des Neubaus vor zehn Jahren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vor zehn Jahren wurde der Neubau des Glasmuseums Rosenau eröffnet. Aus diesem Anlass findet am Mittwoch, 7. November, eine Abendöffnung bei freiem Eintritt statt.Foto: Archiv/Jochen Berger
Vor zehn Jahren wurde der Neubau des Glasmuseums Rosenau eröffnet. Aus diesem Anlass findet am Mittwoch, 7. November, eine Abendöffnung bei freiem Eintritt statt.Foto: Archiv/Jochen Berger

Mit einer Abendöffnung bei freiem Eintritt feiert das Europäische Museum für modernes Glas im Park von Schloss Rosenau am Mittwoch ein besonderes Jubiläum. Vor zehn Jahren war der Neubau eröffnet worden, der mit erheblicher finanzieller Unterstützung des Coburger Unternehmers und Mäzens Otto Waldrich errichtet wurde.

Seit der Eröffnung wurden insgesamt mehr als 100 000 Besucher im Neubau registriert. Bei der Abendöffnung am Mittwoch haben Besucher von 17 bis 20 Uhr die Gelegenheit, das Museum und seine Sammlungen zu erkunden. Dabei erhalten sie auch Informationen zum Bau, dessen Spatenstich im März 2007 erfolgt war. Ab 19 Uhr ist ein kleiner Empfang im Museum geplant. Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos zum zehnjährigen Bestehen des Europäischen Museums für Modernes Glas im Park Rosenau finden Sie hier

Einen Bericht mit zahlreichen Fotos zum Lampenglas-Workshop mit Anne Claude Jeitz und Alain Calliste im Glasmuseum Rosenau finden Sie hier

Rund um das Glasmuseum Rosenau

Mittwoch, 7. November Abendöffnung "Zehn Jahre Europäisches Museum für Modernes Glas", 17 bis 20 Uhr, Eintritt frei. Besucher erhalten Informationen zum Bau, zur Entwicklung des Museums und zur Kunst aus Glas, ab 19 Uhr gibt es einen kleinen Empfang.

Rückblick Seit der Eröffnung des Museum im Oktober 2008 wurden nach Angaben der Kunstsammlungen der Veste Coburg mehr als 100000 Besucher gezählt.

Profil Seit 2008 ist das Europäische Museum für Modernes Glas in einem Neubau, der vor allem dem Coburger Unternehmer und Mäzen Otto Waldrich zu verdanken ist, gegenüber der Orangerie von Schloss Rosenau in Rödental zu finden. In der Dauerausstellung des Erdgeschosses wird die Entwicklung des Studioglases von den 1960er Jahren bis heute gezeigt. Kern der Sammlung bilden Werke, die auf den vier Coburger Glaspreisen der Jahre 1977, 1985, 2006 und 2014 präsentiert wurden.

Keramiksammlung Im Untergeschoss befindet sich die Studiensammlung Keramik.

Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 13 bis 16 Uhr (24., 25., 31. Dezember und Faschingsdienstag geschlossen) - gültig bis 29. März

Sonderausstellung "Die Keramikwerkstatt - Lehm & Lehm lassen " (verlängert bis 4. März 2019)

15. November "Schiller - der Dichtung muntre Schattenwelt", Schauspiel-Solo von Cora Chilcott, 19.30 Uhr (Veranstalter: Coburger Literaturkreis)

9. Dezember Tag der offenen Tür im Advent (11 bis 18 Uhr)

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren