Rödental

Gläserne Krippe in der Rosenau

Der aus Lauscha stammende Glaskünstler Arno Müller-Bauer hat diese gläserne Krippe Ende der 1960 Jahre geschaffen (Borosilikatglas). Die hohlgeblasenen Tierfiguren wurden frei vor der Lampe geformt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gläserne Krippe von Arno Müller-Bauer im Glasmuseum RosenauFoto: Jochen Berger
Gläserne Krippe von Arno Müller-Bauer im Glasmuseum RosenauFoto: Jochen Berger
Arno Müller-Bauer stammt aus Lauscha, wo die Familie eine Glasbläserwerkstatt unterhielt. Früh spezialisierte er sich auf kleine plastische Arbeiten, meist Tierfiguren und Bäume. Später zog Arno Müller-Bauer nach Coburg, wo er in einem Glasbetrieb tätig war. Die Tierfiguren sowie mehrere Bäume wurden zwischen 1965 und 1972 erworben und gehören zu den den ersten Objekten der modernen Glassammlung.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren