Laden...
Coburg
Auftritt

Gelungener Auftakt der Coburger Rathauskonzerte

Werke griechischer und tschechischer Komponisten erklangen beim ersten Kammerkonzert der neuen Saison im Coburger Rathaussaal.
Artikel drucken Artikel einbetten
Reichlich Applaus gab es beim Auftakt der neuen Saison der Coburger Rathauskonzerte. Gestaltet wurde die Matinee von Musikern des Philharmonischen Orchesters sowie der Pianistin Kyoko Frank.Foto: Jochen Berger
Reichlich Applaus gab es beim Auftakt der neuen Saison der Coburger Rathauskonzerte. Gestaltet wurde die Matinee von Musikern des Philharmonischen Orchesters sowie der Pianistin Kyoko Frank.Foto: Jochen Berger

Gestaltet wurde der Vormittag von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters sowie der Pianistin Kyoko Frank. Die Geigerinnen Anna-Maria Kotani und Dorothee Steuler, der Cellist Johannes Keltsch und Kyoko Frank interpretierten Kompositionen von Bohuslav Martinu, Yannis Constandinidis, Antonin Dvorak, Nikos Skalkottas, Alexandra Sakali und Zdenek Fibich.

Fortgesetzt wird die Reihe der Kammerkonzerte im Coburger Rathaussaal am Sonntag, 9. Februar 2020, Beginn: 20 Uhr. Tickets im Vorverkauf gibt es in der Tageblatt-Geschäftsstelle