Gauerstadt
Spende

Gauerstadter Konfirmanden "machen Platz"

Die Konfirmanden in Gauerstadt spendeten ihr Konfigeld für eine Ruhebank am Friedhof.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie freuen sich über die nicht alltägliche Anlegung ihrer Konfirmandenspende (v.l.): Finn Roßephsky, Nele Landgraf, Nolan Kühn, Pfarrer Karl-Heinz Hillermeier, Lara Beugnis, Elias Holzheimer.  Foto: Lothar Weidner
Sie freuen sich über die nicht alltägliche Anlegung ihrer Konfirmandenspende (v.l.): Finn Roßephsky, Nele Landgraf, Nolan Kühn, Pfarrer Karl-Heinz Hillermeier, Lara Beugnis, Elias Holzheimer. Foto: Lothar Weidner
Konfirmationsgeld einmal anders angelegt. Unter dieser Devise sorgten die Gauerstadter Konfirmandinnen und Konfirmanden durch ihren Materialeinkauf für eine nagelneue Ruhebank, die auf dem Friedhof aufgestellt wurde, insbesondere auch in Erinnerung an die verstorbene Pfarrerin Johanna Sonntag.

Die Bank wurde gefertigt vom Gauerstadter Polizeihauptmeister i.R. Rainer Siebinger, der solche Arbeiten hobbymäßig betreibt,. Die Bank soll künftigen Besuchern des Friedhofs einen Platz für eine kleine, vielleicht auch nachdenkliche Pause bieten.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren