Coburg
Protest

Fridays for Future: 200 Schüler demonstrieren in Coburg

Zum zweiten Mal gehen auch in Coburg Schüler für mehr Klima- und Umweltschutz auf die Straße. Vermutlich werden sie dafür einen Verweis bekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rund 200 Schüler nahmen am Freitag an der zweiten "Fridays for Future"-Demonstration in Coburg teil.Foto: Oliver Schmidt
Rund 200 Schüler nahmen am Freitag an der zweiten "Fridays for Future"-Demonstration in Coburg teil.Foto: Oliver Schmidt
+15 Bilder

In rund hundert Ländern gab es am Freitag insgesamt über 1500 Demonstrationen für mehr Klima- und Umweltschutz - eine davon fand auch in Coburg statt.

Die Teilnahme war mit rund 200 Schülern deutlich geringer als noch vier Wochen. Das dürfte vor allem auch daran gelegen haben, dass die Schulleiter diesmal nicht dazu bereit waren, Genehmigungen zu erteilen. Denn: Die Demonstration auch in Coburg begann um 11.45 Uhr und somit noch während der Schulzeit.

"Wir können hier mehr für unsere Zukunft tun als in der Schule", sagte einer der vielen Redner bei der Kundgebung auf dem Marktplatz. Und: "Für euer Engagement werdet ihr wahrscheinlich sogar eine Urkunde bekommen." Gemeint war: ein Verweis wegen unerlaubten Fernbleibens vom Unterricht. Tipp des Redners: "Rahmt ihn euch ein und zeigt ihn später mal euren Kindern und Enkelkindern - als Beweis, dass ihr euch für eine bessere Welt eingesetzt habt."



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren