Coburg
Kultur-Tipp

Französische Orgelmusik erklingt in der Coburger Morizkirche

"Unter dem Himmel von Paris" lautet das Motto des Orgelkonzerts am Sonntag (17. Februar, 17 Uhr) in der Coburger Morizkirche.
Artikel drucken Artikel einbetten
Oliver Scheffels gastiert am Sonntag in Coburg.Foto: Sabine Weinert-Spieß
Oliver Scheffels gastiert am Sonntag in Coburg.Foto: Sabine Weinert-Spieß

Der Neu-Ulmer Dekanatskantor Oliver Scheffels spielt virtuose Werke berühmter Pariser Organisten und Komponisten. Auf dem Programm stehen faszinierende und farbige Orgelwerke von Alexandre Guilmant, Charles-Marie Widor, Louis Vierne (Teile aus der 1. Orgelsymphonie), Marcel Dupré (Präludium und Fuge g- Moll) und anderen zu diesem Konzert ist frei. Oliver Scheffels studierte bis 2003 Orgel und Evangelische Kirchenmusik in München. Von 1996 bis 2003 war er Stipendiat des Ingolstädter Musikfördervereins.

Gast aus Neu-Ulm

Nach seinem kirchenmusikalischen Praktikum an St. Jakob in Rothenburg ob der Tauber war Oliver Scheffels von 2005 bis 2012 Kantor und Organist an der Stadtkirche in Greiz und Kreiskantor für den Kirchenkreis Greiz. Seit Dezember 2012 arbeitet er als Kantor und Organist an der Petruskirche in Neu-Ulm und als Dekanatskantor im Dekanatsbezirk Neu-Ulm und verantwortet dort ein umfangreiches musikalisches Jahresprogramm.

Von 2013 bis 2015 spielt er in 16 Konzerten das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach. 2015 wurde er vom Landeskirchenrat in München zum amtlichen Orgelsachverständigen der Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern ernannt.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren