Untersiemau
Publikation

Es gibt einen neuen Untersiemau-Kalender

In Untersiemau können Häuser etwas erzählen. Die UWG Untersiemau hat daraus den Kalender für das Jahr 2018 gemacht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Freude über die gelungene neunte Ausgabe des Untersiemau-Kalenders der UWG für das Jahr 2018 (von links): Günther Reißenweber, Peter Schumann und Jürgen Koch.         Foto: Norbert Karbach
Freude über die gelungene neunte Ausgabe des Untersiemau-Kalenders der UWG für das Jahr 2018 (von links): Günther Reißenweber, Peter Schumann und Jürgen Koch. Foto: Norbert Karbach
+3 Bilder
Wenn Häuser erzählen könnten! In Untersiemau können sie das! Frisch aus der Druckerei liegt die neue Ausgabe des Untersiemau-Kalenders der Unabhängigen Wählergruppe (UWG) zum Verkauf vor. Für das Jahr 2018 trägt er den Titel "Häuser und ihre Geschichten" und zeigt mit dem Titelblatt 13 interessante Gebäude der Gemeinde.

Jedes Haus hat so seine Geschichte, seine persönliche oder auch geheimnisvolle Note. Die bereits neunte Ausgabe zeigt wieder ansprechende Fotografien mit erklärenden Fakten und Geschichten auf den Rückseiten. Der Betrachter betritt sozusagen die Häuser der Gemeindeteile in den zwölf Monaten des Jahres und nimmt viel Faszinierendes in der Erinnerung mit heraus.


Von den Bewohnern erzählen lassen

Die UWG, die sich Natur, Kultur und Geschichte verbunden fühle, erfülle damit eine wichtige Aufgabe für die Heimatgemeinde, erklärte Peter Schumann bei der Vorstellung des Jahresweisers im Meschenbacher "Bräustüble". Es würden Fakten zu den Häusern und Details zu deren Geschichte erläutert. Vor allem Neubürger würden dadurch in die Gemeinde eingeführt und auf viel Sehenswertes aufmerksam gemacht, sagte Schumann. Das Meiste habe man sich von den Bewohnern erzählen lassen.

Mit Freude haben die Macher des Almanachs daran gearbeitet und innerhalb eines Jahres viel Herzblut darauf verwendet, die Schönheiten der Gemeinde zu zeigen. 2019 wird es auch eine zehnte Ausgabe geben. Als Titel, so Schumann, sei "Rathäuser und Schulen" im Gespräch. Die Fotos für den Kalender 2018 stammen von Peter Schumann. Die begleitenden Texte recherchierten Claudia Gössele, Kirstin Jahn und Peter Schumann. Die Redaktion lag in den Händen von Otto Ruppert. Übrigens ist Untersiemau durch die UWG die einzige Gemeinde im Landkreis Coburg, die ein derartiges Werk auf den Markt bringt. Den Kalender gibt es für zehn Euro in Untersiemau bei Hippmanns (Coburger Straße), Peter Schumann (Banzer Straße) und in der Shiatsu-Praxis Koch (in der Schloßstraße).

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren