Coburg
Reaktionen

Es gärt, schäumt und brennt in Coburg

Nach der Landtagswahl ist vor der Bundestagswahl: Während CSU und SPD im Endspurt jeweils auf bierselige Veranstaltungen setzen, muss die FDP ganz nüchtern analysieren: Bis Sonntag muss noch hart gekämpft werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Prost, Wahlkampf! Die Coburger CSU lädt am Donnerstag zu einem "Bayerischen Bierabend" ins Schützenhaus nach Creidlitz ein, die Coburger SPD verspricht bei ihrem Oktoberfest am Freitag im "Münchner Hofbräu" echtes "Wies'n-Bier". Foto: Hirschberger/dpa
Prost, Wahlkampf! Die Coburger CSU lädt am Donnerstag zu einem "Bayerischen Bierabend" ins Schützenhaus nach Creidlitz ein, die Coburger SPD verspricht bei ihrem Oktoberfest am Freitag im "Münchner Hofbräu" echtes "Wies'n-Bier". Foto: Hirschberger/dpa
Am Samstagmorgen brannte bei der FDP (noch) nicht der Baum, wohl aber ein Wahlplakat: Unbekannte hatten es am Fußweg um den Goldbergsee angezündet. Das Feuer konnte jedoch recht schnell durch Polizeibeamte gelöscht werden. Etwa 36 Stunden später schrillten mit Blick auf die FDP aber schon wieder die Alarmglocken: Die Liberalen sitzen künftig nicht mehr im bayerischen Landtag! "Das Ergebnis hat mich geschockt", gibt der Coburger FDP-Kreisvorsitzende Ulrich Herbert ganz offen zu. Doch viel Zeit zum Verdauen dieses Schocks beziehungsweise zum Löschen des nun tatsächlich lichterloh "brennenden Baums" bleibt nicht: Bereits am kommenden Sonntag steht die Bundestagswahl an - mit Ulrich Herbert als Direktkandidaten im Wahlkreis Coburg.


Zweitstimmen-Kampagne

Doch nicht nur, weil sich bei der Erststimme das Hauptaugenmerk der Öffentlichkeit ohnehin auf die Platzhirsche von CSU (Hans
Michelbach) und SPD (Norbert Tessmer) richtet, stellt Herbert sein persönliches Ergebnis hinten an. "Die Zweitstimme ist wichtiger!" In den nächsten Tagen werde man deshalb auch möglichst alle Wahlplakate noch entsprechend mit einem zusätzlichen Aufkleber versehen, die gezielt um die Zweitstimme für die FDP werben. Außerdem setzt Ulrich Herbert im Endspurt auf viele Gespräche: "Wir müssen den Bürgern deutlich machen, dass es eine bürgerliche Regierung nur mit uns gibt! Die Union alleine schafft das nicht."

Noch deutlicher wird Herberts Werben um die Zweitstimmen, wenn er sagt: "Eine Kanzlerin Merkel gibt es sinnvoll nur mit der FDP." Sprich: Selbst wenn Merkel wieder in einer Großen Koalition die Kanzlerin würde, wäre das etwas anderes. Dies werde er auch bei den zwei Diskussionsrunden deutlich machen, an denen er noch teilnehmen wird, sowie natürlich am Samstag am abschließenden Infostand in der Coburger Fußgängerzone. "Wir kämpfen", stellt Ulrich Herbert klar und will damit - ganz salopp gesagt - deutlich machen, dass für die FDP nach dem Bayern-Desaster noch lange nicht auch im Bund Hopfen und Malz verloren sein muss. Und genau das ist das Stichwort: Denn sowohl die Coburger CSU als auch die Coburger SPD setzt in ihrem Wahlkampf-Endspurt noch auf eine bierselige Veranstaltung.


Umweltminister Altmaier kommt

Die Coburger CSU erwartet am Donnerstag, 19. September, Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zu einem "Bayerischen Bierabend". Beginn der vom CSU-Ortsverband Coburg-Süd ausgerichteten Veranstaltung ist um 19.30 Uhr im Schützenhaus Creidlitz. Nach der Kundgebung mit Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber stellt der Bierabend einen weiteren Höhepunkt im gesamten Landtags- und Bundestagswahlkampf dar.

Die Coburger SPD feiert zum Abschluss ihres Wahlkampfs am Freitag, 20. September, ein zünftiges Oktoberfest in der Gaststätte "Münchner Hofbräu" (Kleine Johannisgasse). Um 19 Uhr geht's los, und die Veranstalter vom SPD-Ortsverein Coburg-Mitte versprechen Stimmungsmusik sowie "viele bayerische Schmankerln"; die Gäste werden aufgefordert, in Dirndl oder Lederhose zu erscheinen.

Bundestagskandidat Norbert Tessmer wird zudem natürlich eine Rede halten, so, wie auch Hans Michelbach beim Bierabend der CSU noch einmal versuchen wird, seine Wähler zu mobilisieren. Denn eins steht fest: Wer am Sonntag verliert, bei dem brennt der Baum.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren