Neustadt bei Coburg
Probenbesuch

Eiszauber kommt in Neustadt auf die Bühne

Im Rahmen eines Ferienprogramms haben 26 Kinder ihre eigene Version eines bekannten Disney-Films einstudiert. Am Donnerstag hebt sich der Vorhang.
Artikel drucken Artikel einbetten
26 Kinder wirken mit beim Musical-Projekt in Neustadt und haben  sich intensiv auf die Aufführung am Donnerstag in der "Kultur.Werk.Stadt" vorbereitet. Foto: Svenja Sollmann
26 Kinder wirken mit beim Musical-Projekt in Neustadt und haben sich intensiv auf die Aufführung am Donnerstag in der "Kultur.Werk.Stadt" vorbereitet. Foto: Svenja Sollmann
+14 Bilder

Das Licht geht in die Augen", stellt ein Junge fest, der hinter dem Rentier auf dem Schlitten sitzt. "Daran musst du dich wohl gewöhnen als Schauspieler", kontert Alexander Herr von der Jugendpflege Neustadt.

In Kooperation mit dem Museum der Deutschen Spielzeugindustrie wurde in den letzten beiden Ferienwochen ein Musical von und für Kinder auf die Beine gestellt. "Eigentlich waren es ja nur eineinhalb Wochen zur Probe", so der Jugendbetreuer, "denn am Donnerstag ist schon die Aufführung".

Umso erstaunlicher ist es, was in der kurzen Zeit alles geschafft wurde. 26 sechs- bis Zwölfjährige haben im Rahmen eines Ferienprogramms das "frostige Musical ,Eiszauber'" einstudiert. Es ist angelehnt an einen bekannten Disney-Film, die Texte allerdings selbst geschrieben von Alexander Herr und Mandy Dollas-Brandner als Vertreterin des Neustadter Spielzeugmuseums.

"Ich arbeite bereits das fünfte Mal mit der Jugendpflege zusammen und jedes Mal entsteht ein tolles Projekt", erklärt Mandy Dollas-Brandner. Zwar haben sie sich dieses Jahr wieder viel vorgenommen, allerdings seien die Kinder sehr motiviert und geben sich große Mühe, berichtet sie.

In kurzer Zeit viel erreicht

Und auch der Jugendpfleger blickt zuversichtlich auf den großen Auftritt am Donnerstag: "Die Kinder werden langsam aufgeregt, aber sie können sehr stolz auf das sein, was sie in so kurzer Zeit erreicht haben", so Herr.

Abgesehen vom Schauspielern mussten nämlich auch Kulisse, Kostüme und Requisiten organisiert werden. Falls der einstudierte Text aber nicht sitzt, unterstützt Mandy Dollas-Brandner als Souffleuse.

"Eine weitere Herausforderung für Kinder war der Raumwechsel, denn wir haben in der ersten Woche im Familienzentrum geprobt und sind seit Montag in den eigentlichen Aufführungsraum in der ,Kultur.Werk.Stadt' umgezogen", berichtet die Vertreterin des Neustadter Spielzeugmuseums.

Die Musik, die während des Musicals gesungen wird, wurde vom Disney-Film übernommen. Begleitet werden die Kinder dabei von Alexander Herr an seiner Gitarre. Zum Ende der Probe kommen alle Teilnehmer auf die Bühne und schmettern "Liebe, sie öffnet Türen". Svenja Sollmann

Das frostige Musical

Ort: "Kultur.Werk.Stadt", Bahnhofstraße 22

Wann Donnerstag, 6. September

Einlass ab 15 Uhr

Beginn um 15:30

Eintritt frei



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren