Coburg
Porträt

Eine Coburgerin auf den Spuren von Jamie Oliver

Felicitas Then hat seit jeher eine Leidenschaft fürs Kochen. Inzwischen ist sie erfolgreiche TV-Köchin und Buchautorin - und mit der "Aida" unterwegs.
Artikel drucken Artikel einbetten
Felicitas Then hat seit jeher eine Leidenschaft fürs Kochen. "Als Jugendliche habe ich keine Modezeitschriften gelesen, sondern Kochbücher", erzählt die 31-Jährige im Gespräch mit dem Tageblatt.Foto: WeltN24 GmbH
Felicitas Then hat seit jeher eine Leidenschaft fürs Kochen. "Als Jugendliche habe ich keine Modezeitschriften gelesen, sondern Kochbücher", erzählt die 31-Jährige im Gespräch mit dem Tageblatt.Foto: WeltN24 GmbH
+7 Bilder
Da werden viele Coburger erschrecken und vielleicht sogar die Augen verdrehen: Bei Otto Gourmet, einem Online-Versand für hochwertige Fleischwaren, gibt es jetzt unter anderem eine vietnamesische Bratwurst und auch eine pinkfarbene Bratwurst - kreiert von der TV-Köchin Felicitas Then.

Moment mal: Beim Namen "Then" werden ebenfalls viele Coburger aufhorchen. Ob diese Köchin, die vor verrückten Ideen nur so sprüht, etwas mit der Fluggesellschaft "Then Air" zu tun hat, die einst auf der Coburger Brandensteinsebene stationiert war? Ja, hat sie. "Das war mein Großvater", erzählt Felicitas Then. Sie selbst ist in Coburg geboren, hat die Vestestadt aber schon als kleines Kind verlassen. Viele Verbindungen in die alte Heimat gibt's aber noch immer - doch dazu später mehr.


Redakteurin bei der Bild-Zeitung

Für die heute 31-jährige Felicitas Then stand schon sehr früh fest, dass sie eines Tages Köchin werden möchte. "Ich habe als Jugendliche keine Modezeitschriften gelesen, sondern Kochbücher", erinnert sie sich und muss lachen. Ihre großen Vorbilder waren seit jeher die beiden TV-Köche Sarah Wiener und vor allem Jamie Oliver. Und tatsächlich: Heute ist sie selber regelmäßig kochend im Fernsehen zu sehen. Doch der Weg zum Fernsehherd führte über ein paar Umwege.

"Meine Mutter wollte, dass ich ,etwas Anständiges' lerne", erklärt Felicitas Then. Deshalb habe sie zunächst Kunst und Englisch studiert, ehe sie einen Platz an der Axel-Springer-Akademie bekam. Damit war eigentlich alles bereitet für eine Karriere im Journalismus. Aber Felicitas Then wollte doch viel lieber kochen! "Bei der Bild-Zeitung wollte ich am liebsten immer nur über Essen schreiben", erzählt sie.


Was tun mit 100 000 Euro?

Nachdem sie zuvor schon bei kleineren TV-Formaten erfolgreich war, kam der endgültige Durchbruch im Jahr 2013: Felicitas Then gewann bei der Sendung "The Taste" auf Sat 1 - und stand vor der Frage, was sie mit dem Preisgeld in Höhe von 100 000 Euro anfangen könnte.

"Ich habe es als Startkapital für meine Selbstständigkeit genommen", erzählt sie - und das war eine gute Entscheidung, wie sich schon bald herausstellen sollte. Das noch viel größere und wichtigere Kapital von Felicitas Then ist aber ihre selbstbewusste und zugleich herrlich erfrischende und kreative Art. Die 31-Jährige, die nie eine Kochausbildung absolviert hat und sich als "absoluten Nerd" bezeichnet, hat auf diese Weise quasi schon weltweit die Kochtöpfe erobert - demnächst sogar auf Barbados und den Kanaren. Hintergrund: Sie ist auch "Gourmet-Patin" für das Kreuzfahrtschiff Aida. In diesem Jahr wird sie gleich dreimal in See stechen und während der Reise für die Gäste an Bord als Showköchin auftreten. "Ich bin sehr dankbar, das machen zu können - ja, ich genieße das sehr", sagt Felicitas Then, auch wenn sie - nicht zuletzt aus kulinarischer - Sicht andere Lieblingsländer hat.
Vor allem der Vietnam hat es ihr angetan. Nachdem Gewürze und Kräuter für Felicitas Then ohnehin das Wichtigste beim Kochen sind, fand sie im fernen Osten viele neue Inspirationen - etwa auch für die anfangs erwähnte "vietnamesische Bratwurst". Bei Otto Gourmet wird diese beworben mit dem Slogan: "Gegen Langeweile auf dem Grill." Und das trifft die Philosophie von Felicitas Then schon sehr genau: "Mein Essen muss Bums haben", sagt sie, "ich liebe Gewürze und Kräuter, ich brauche Firlefanz!"

Trotzdem gibt es ein Gericht, an dem sie nie und nimmer etwas verändern würde: "Die Coburger Bratwurst ist perfekt! Sie ist die beste Bratwurst der Welt!" Drei bis viermal im Jahr besucht sie in der alten Heimat ihre Verwandten, und da gehört der Besuch des Coburger Marktplatzes inklusive Verzehrs einer Bratwurst zum Pflichtprogramm.


Vorliebe für Pizza

Und was ist in Berlin ihr Leibgericht? Die Antwort kommt ebenso schnell wie überraschend: "Pizza!" Pizza? "Ja", erklärt Felicitas Then, "weil ich die nicht selbst machen kann!" Mit Blick auf die Figur gönne sie sich aber nicht so oft eine Pizza beim Italiener - Tiefkühlpizza kommt ja sowieso nicht infrage. Auch ansonsten ist sie sehr diszipliniert: "Ich esse meistens nur ein Drittel einer normalen Portion." Kohlenhydrate sind am Abend komplett tabu. Selbstkritisch ist sie dennoch: "Perfekt wäre, wenn ich genauso gerne joggen würde wie ich koche!"

Auch auf die Frage nach ihren nächsten Zielen hat sie eine verblüffende Antwort parat: "Ich will eine Eisdiele eröffnen!" Aber die Erklärung klingt logisch: "Ich bin viel unterwegs. Deshalb könnte ich mir nicht vorstellen, ein Restaurant zu eröffnen, das ich dann oft alleine lassen muss. Bei einer Eisdiele wäre das einfacher." Weil Felicitas Then ehrgeizig ist, legt sie - lachend - noch eine Schippe drauf: "Vielleicht lässt sich das als Franchisekette ausbauen!" Spätestens dann werden wieder viele Coburger aufhorchen, wenn ihnen plötzlich der Name "Then" in aller Welt begegnet.


Hintergrund

Lebenslauf Felicitas Then wurde im November 1986 in Coburg geboren. Sie studierte an der Uni Bremen, ehe sie freie Mitarbeiterin bei der Bild-Zeitung in Berlin wurde. Nach einer zweijährigen Journalisten-Ausbildung an der Axel-Springer-Akademie arbeitete sie als Redakteurin bei der Bild-Zeitung in Hannover. - Wer Felicitas Then nach ihren Hobbys fragt, bekommt eine eindeutige Antwort: "Kochen!" Umso schöner für sie, dass es ihr inzwischen gelungen ist, ihr großes Hobby zum Beruf zu machen.

TV-Koch-Karriere 2008 gewann Felicitas Then bei den Sendungen "Unter Volldampf" und "Kocharena" auf Vox. 2011 trug sie den Sieg bei der "Küchenschlacht" im ZDF davon. Im Dezember 2013 gewann Felicitas Then die Koch-Casting-Show "The Taste" auf Sat 1. Von Januar 2014 bis Januar 2015 kochte sie bei TV Berlin. Seit Juni 2015 ist sie zusammen mit Melissa Lee und Felix Denzerals als Köchin, Rezeptautorin und Moderatorin des vom Lebensmittelkonzern Edeka gesponserten Kochkanals YumTamTam auf Youtube zu sehen. Zudem ist Felicitas Then seit Januar 2016 mit einer täglichen Koch-Show auf dem Berliner Radio-Sender 94,3 rs2 zu hören. Ende 2016 wurden die ersten Folgen von Felicitas Thens eigenem TV-Koch-Format "Die Foodtruckerin" auf dem Fernsehsender N24 (heute "Welt") ausgestrahlt. 2017 gewann sie den Publikumspreis beim Berliner Festival "eat!".

Bücher Nach "Die fabelhafte Welt der Felicitas Then" ist Anfang 2018 das zweite Buch der gebürtigen Coburgerin erschienen. Es heißt "Die Foodtruckerin" und ist das Buch zur gleichnamigen Fernsehsendung auf "Welt". Auf 160 Seiten erzählt Felicitas Then von ihrem "kulinarischen Roadtrip" durch Deutschland. Sie verrät in dem Buch aber nicht nur viele pfiffige Rezepte - vom Burger über die geröstete Blutwurst bis zum Tatar mit Trüffel-Mayonnaise - sondern erzählt auch von vielen spannenden Begegnungen mit Menschen. Außerdem hat sie sich bei ihrer Reise sehr intensiv mit den Produkten beschäftigt, die sie später in der Küche verarbeitet. "Mit meinen Händen durfte ich fühlen, dass es fast noch schöner ist, Käse herzustellen als ihn zu essen", schreibt sie zum Beispiel im Vorwort. Auch an drei fränkischen Orten war Felicitas Then bei ihrer Deutschland-Reise zu Besuch: In Tettau im Landkreis Kronach kochte sie mit den Früchten, die sie zuvor im Tropengewächshaus "Klein Eden" geerntet hatte. In der Bamberger Malzfabrik Weyermann ließ sie sich erklären, wie Brau- und Röst-Malze nach alter Handwerkstradition hergestellt werden. In Bayreuth führte sie der - ebenfalls aus Coburg stammende! - Bier-Sommelier Michael König in die Kunst der Craft-Beere ein. Das Buch enthält zudem tolle Tipps - etwa, wie sich mit ganz wenig Aufwand ein Räucherofen selbst bauen lässt. Und: Das Buch ist einfach schön zu lesen!

"Die Foodtruckerin; Ein kulinarischer Roadtrip durch ganz Deutschland"; erschienen im Frechverlag; 160 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen. ISBN: 978-3-7724-7471-2; 24,95 Euro.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren