Laden...
Coburg
Gastspiel

Ein Niederbayer in Coburg: Martin Frank unterhält seine Fans im Kongresshaus

Ein Wiedersehen mit dem Comedian Martin Frank gab es im Coburger Kongresshaus Rosengarten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Martin Frank gastierte im Coburger Kongresshaus Rosengarten.Foto: Jochen Berger
Martin Frank gastierte im Coburger Kongresshaus Rosengarten.Foto: Jochen Berger

Im fast ausverkauften Festsaal stellte Martin sein Soloprogramm "Es kommt, wie's kommt" vor. Nach dem erfolgreichen Coburg-Debüt an gleicher Stelle vor etwa einem Jahr gelang ihm ein unterhaltsamer Abend mit manchen hintersinnigen Anspielungen.

Aus dem Leben eines jungen Comedians

Martin Frank, 1992 geboren und auf einem Bauernhof in Niederbayern aufgewachsen, absolvierte eine dreijährige Schauspielausbildung in München. Sein erstes abendfüllendes Soloprogramm präsentierte er im Alter von 19 Jahren. Sein Soloprogramm "Alles ein bisschen anders - Vom Land in d'Stadt" feierte 2015 in München Premiere. Sein aktuelles Soloprogramm trägt den Titel "Es kommt wie"s kommt".

Auszeichnungen Martin Frank wurde bereit mit einer Fülle von Kabarettauszeichnungen bedacht - vom Niederbayerischen Kabarettpreis (2014) über das Kufsteiner Salzfassl (2015) und den Thurn und Taxis Kabarettpreis (Publikums- und Jurypreis 2016) bis zum Goldenen Stuttgarter Besen (2017) sowie zum Bayerischen Kabarettpreis (Senkrechtstarter-Preis 2018) und zum Hessischen Kabarettpreis (Förderpreis 2019).

Einen ausführlichen Bericht vom Auftritt Martins Franks in Coburg sowie zahlreiche Fotos finden Sie hier

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren