Coburg
Fahndung

Ehrenmal im Hofgarten erneut beschmiert

Das Ehrenmal im Coburger Hofgarten ist erneut Ziel einer Farb-Attacke geworden. Die Polizei fahndet nun nach den bislang unbekannten Tätern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Folie, die das Ehrenmal gegen Vandalismus schützen sollte, wurde aufgeschnitten und der Sockel mit Farbe besprüht. Foto: Oliver Schmidt
Die Folie, die das Ehrenmal gegen Vandalismus schützen sollte, wurde aufgeschnitten und der Sockel mit Farbe besprüht. Foto: Oliver Schmidt
+1 Bild
Das Ehrenmal der Stadt Coburg im Hofgarten, an dem der Coburger Convent immer am Pfingstmontag den Opfern von Krieg und Gewalt gedenkt, ist erneut Ziel einer Farb-Attacke geworden. Wie Martin Prechtl, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken, auf Nachfrage mitteilte, wurde das Denkmal in den letzten Tagen extra mit Folie verhüllt, um es gegen Vandalismus zu schützen. Doch offenbar schreckte diese Maßnahme die bislang unbekannten Täter nicht ab. Die Folie wurde aufgeschnitten und der Sockel mit orangefarbenen Zeichen besprüht. Der Schaden liege wohl, so vermutet Prechtl, wie im vergangenen Jahr im unteren vierstelligen Bereich. Der genaue Tatzeitraum lässt sich derzeit noch nicht näher eingrenzen. Die Fahndung nach den Tätern läuft. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler der Kripo Coburg unter Telefon 09561/645-0 entgegen. uso


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren