Neustadt bei Coburg
TV-Show

DSDS: Thailand-Ticket für Natalie aus Neustadt bei Coburg

Einer Läster-Attacke von Dieter Bohlen zum Trotz: Die 23-Jährige hat es bei "Deutschland sucht den Superstar" in die "Top 25" geschafft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Natali Vrtkovska bei ihrem DSDS-Auftritt Foto: MG RTL D/Stefan Gregorowius
Natali Vrtkovska bei ihrem DSDS-Auftritt Foto: MG RTL D/Stefan Gregorowius

Natali Vrtkovska aus Neustadt bei Coburg hat es bei der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) in den sogenannten "zweiten Recall" geschafft - also in die zweite Zwischenrunde.

In der am Samstagabend bei RTL ausgestrahlten Sendung wurde die 23-Jährige allerdings von Jury-Chef Dieter Bohlen heftig kritisiert: "Das klang wie eine Computerkasse", sagte er, nachdem Natalie das Lied "Geiles Leben" von Glasperlenspiel gesungen hatte. Bohlen wörtlich: "Da habe ich kein geiles Leben, da habe ich Kopfschmerzen. Das war kein geiles Leben, das war Geisterbahn!" Am Ende reichte es aber trotzdem.

Besagter zweiter Recall, an dem noch 25 Kandidaten teilnehmen, wird am kommenden Samstag, 9. März, ausgestrahlt - er wurde bereits vor kurzem in Thailand aufgezeichnet. Dann wird der Fernsehzuschauer erfahren, ob Natali noch eine Runde weiter kommt. Das würde Live-Auftritte an den darauffolgenden Samstagen bedeuten.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren