Weitramsdorf
Nominierung

Dominic Juck will Bürgermeistervon Weitramsdorf werden

Dominic Juck wird der SPD-Bürgermeisterkandidat in Weitramsdorf für die anstehenden Kommunalwahlen im März 2020 sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie gehen für die SPD ins Rennen als Kandidaten für den Gemeinderat bei der Kommunalwahl 2020. Dominic Juck (vorne Mitte) ist der Bürgermeisterkandidat. Flankiert werden die Kandidaten von Kreisvorsitzendem Carsten Höllein (links) und MdB Andreas Schwarz (rechts). Foto: Doris Weidner
Sie gehen für die SPD ins Rennen als Kandidaten für den Gemeinderat bei der Kommunalwahl 2020. Dominic Juck (vorne Mitte) ist der Bürgermeisterkandidat. Flankiert werden die Kandidaten von Kreisvorsitzendem Carsten Höllein (links) und MdB Andreas Schwarz (rechts). Foto: Doris Weidner

Die Spatzen pfiffen es schon längere Zeit von den Dächern. Nunmehr ist es offiziell vollzogen. Dominic Juck wird der SPD-Bürgermeisterkandidat in Weitramsdorf für die anstehenden Kommunalwahlen im März 2020 sein. Das wurde einstimmig bei der Nominierungsversammlung im Schützenhaus beschlossen.

Der 34-jährige Projektsteuerer im Bereich Finanzen bei der Stadt Coburg, derzeit auch Gemeinderat in Weitramsdorf und Jugendbetreuer, legte in seinem Statement vor vollem Haus gleich mit der Vorstellung seines Wahlprogrammes los. Als Erstes möchte er die Neugestaltung des Dorfplatzes von Weitramsdorf vorantreiben. "Hier kann es nicht mit dem bisherigen Tempo weitergehen", meinte Juck, der sich auch für eine flächendeckende Digitalisierung bis 200 Mbit/s starkmacht, "jedoch keine Wolkenkuckucksheime bauen" möchte. Um die Bürger besser informieren zu können, sollen Social Media in der Verwaltung eingeführt werden und das Ratsinformationssystem. Die Hallenbenutzungsgebühren sollen abgeschafft werden, Feuerwehrhäuser saniert und Richtlinien für eine Vereinsförderung erarbeitet werden.

Für erfolgreiche Entwicklung

Flächenversiegelungen sollen vermieden und stattdessen vorhandene Flächen für Bauprojekte genutzt werden. "Ich werde alles umsetzen für eine erfolgreiche Entwicklung von Weitramsdorf", versprach Juck. Grußworte sprachen SPD-Kreisvorsitzender Carsten Höllein und der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz. Die Liste für die Gemeinderatskandidaten wurde ebenfalls aufgestellt. Zur Wahl stellen sich außer Dominic Juck Christian Schellenberger, Martin Gahn, Christian Groß, Florian Gahn, Karin Puchta, André Krauß, Tobias Wunsch, Stephan Machinek, Roland Keuchen, Tobias Rebert, Marcel Reetz, Sven Müller, Doris Rückert, Heidi Schunk, Heidrun Hauptmann, Silke Lokay, Bernd Leistner, Thomas Wolf und Josef Janson.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren