Coburg
Unwetter

Coburger Sommerfestspiele: Gewitter und Hagel vertreiben Robin Hood

Warum Intendant Bernhard F. Loges die zweite Vorstellung des Familienstücks "Robin Hood" auf der Freilichtbühne am Herzog-Alfred-Brunnen abbrechen musste.
Artikel drucken Artikel einbetten
Überall Nässe: Auch am Morgen danach waren die Spuren der heftigen Regenfälle vom Sonntag noch auf der Freilichtbühne im Coburger Hofgarten zu sehen. Von Dreck überflutet waren einige der Wegweiser. Die Sonntags-Vorstellung von "Robin Hood" musste wegen des Gewitters und heftiger Hagelfälle abgebrochen werden.Foto: Jochen Berger
Überall Nässe: Auch am Morgen danach waren die Spuren der heftigen Regenfälle vom Sonntag noch auf der Freilichtbühne im Coburger Hofgarten zu sehen. Von Dreck überflutet waren einige der Wegweiser. Die Sonntags-Vorstellung von "Robin Hood" musste wegen des Gewitters und heftiger Hagelfälle abgebrochen werden.Foto: Jochen Berger
+2 Bilder

Die heftigen Regenfälle am Sonntagabend haben Spuren hinterlassen im Hofgarten. Die zweite Vorstellung von "Robin Hood" musste vorzeitig beendet werden. "Ich habe nach 20 Minuten abbrechen müssen", sagte Intendant Bernhard F. Loges am Montag. "Wir wussten, dass es eng werden könnte, aber die letzten Wettervorhersagen ließen hoffen, dass wir vom Regen verschont bleiben würden, dass das Unwetter um uns herum ziehen würde. Als dann aber noch Hagel hinzu kam, hatte ich keine Wahl", sagt Loges, der die schlechte Nachricht dem Publikum persönlich überbrachte.

Für die Zuschauer bedeutet der Abbruch: Sie können die Eintrittskarten gegen eine andere Vorstellung tauschen oder sich das Geld erstatten lassen. Das Publikum der ausverkauften Vorstellung habe sich von den Widrigkeiten zum Zeitpunkt des Abbruchs noch weitgehend unbeeindruckt gezeigt, sagt Loges.

"Das Wetter spielt bei Freilichttheater einfach immer mit" - manchmal mit theatralischem Effekt, wenn zu Robins Satz "Ich bin Robin von Locksley" ein im Regiebuch gar nicht vorgesehener Donnerschlag ertönt.

Auch am Morgen danach ist noch unübersehbar, dass am Abend und in der Nacht Sturzbäche im Hofgarten ihren Weg gesucht haben.

Lob an das Ensemble

Überall tropft es - von den Bäumen, aber natürlich auch von den Kulissenteilen rund um den Herzog-Alfred-Brunnen. Die gute Nachricht: die Kulissen haben den nächtlichen Dauerregen unbeschadet überstanden - zumindest auf den ersten Blick.

Immerhin: die technischen Anlagen wie vor allem die Scheinwerfer sind unter Planen im Trockenen geblieben. "Auch die Mikrofone sind unbeschädigt geblieben", ist Loges erleichtert: "Für die gab es auch vorsorglich Schutzhüllen." Freilichttheater gehorcht ganz eigenen Gesetzen - das hat der Regen am Sonntag und der erzwungene Abbruch der Vorstellung unmissverständlich deutlich gemacht.

Das Ensemble freilich lässt sich von den Unwägbarkeiten des Wetters nicht irritieren, freut sich Intendant Loges: "Ich finde es toll, mit welchem Spaß das Ensemble mitmacht - und das trotz der doppelten Belastung, parallel eine zweite Produktion einstudieren zu müssen."

Sommerfestspiele im Hofgarten

Termine Erstmals veranstaltet das Landestheater Coburg in diesem Jahr "Sommerfestspiele" im Hofgarten. Insgesamt kommen am Herzog-Alfred-Brunnen drei Stücke zur Aufführung: das Familienstück "Robin Hood", das Schauspiel "Shakespeare in Love" (Premiere am Sonntag, 9. Juni, 19.30 Uhr) und das Ballett "Ein Sommernachtstraum" (Premiere am Samstag, 15. Juni, 19.30 Uhr). Robin Hood 22., 26. Mai, 11 Uhr, 30. Mai, 15 Uhr, 31. Mai, 11 Uhr, 1. Juni, 15 Uhr, 20. Juni, 12 Uhr, 25. Juni, 2., 6. Juli, 11 Uhr - Freilichtbühne am Herzog-Alfred-Brunnen Parkmöglichkeiten Bei allen Vorstellungen steht der Schlossplatz zum Parken zur Verfügung Vorverkauf Karten für alle Vorstellungen der Sommerfestspiele im Hofgarten gibt es unter anderem an der Theaterkasse sowie in der Tageblatt-Geschäftsstelle in der Hindenburgstraße 3a in Coburg. Freie Platzwahl bei allen Vorstellungen, die Tribüne ist nicht überdacht, Einlasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren