Coburg
TV

Coburger Samba-Festival in ARD-Quizshow

Dass in einer oberfränkischen Stadt Samba getanzt wird, konnte der Kandidat kaum glauben. Von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. Juli, kann er sich aber selbst ein Bild davon machen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Quizmaster Alexander Bommes (rechts) mit Kandidat Simon in der ARD-Show "Gefragt, gejagt"Screenshot: privat
Quizmaster Alexander Bommes (rechts) mit Kandidat Simon in der ARD-Show "Gefragt, gejagt"Screenshot: privat

Was findet seit 1992 in der oberfränkischen Stadt Coburg statt? Mit dieser Frage sah sich am Dienstagabend in der ARD-Quizshow "Gefragt, gejagt" der Kandidat Simon, ein Sozialpädagoge aus Wesel am Niederrhein, konfrontiert. Drei Antworten standen zur Auswahl: ein DJ-Turnier, ein Samba-Festival, ein Rock-'n'-Roll-Zirkus.

Simon entschied sich für das DJ-Turnier - und lag damit natürlich falsch. Seit 1992 wird in Coburg - immer am zweiten Wochenende im Juli - das Samba-Festival gefeiert. Im Laufe der Jahre hat es sich zum größten Samba-Festival außerhalb Brasiliens entwickelt.

Damit auch Simon das künftig weiß, hat die Sambaco GmbH als Veranstalter des Festivals sofort reagiert: Wie Sambaco-Pressesprecher Andi Ebert am Mittwoch mitteilte, hat man Simon und seine Familie gleich nach der Show via Facebook nach Coburg eingeladen. Dort beginnt am Freitag, 12. Juli, das diesjährige Samba-Festival.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren