Coburg

Coburger Publikum bejubelt Jung-Star Simon Oslender

Er gilt als einer der "Rising Stars" der bundesdeutschen Musikszene an Klavier, Orgel und Keyboards: Simon Oslender.
Artikel drucken Artikel einbetten
Simon Oslender (links) beeindruckte mit seiner Band das Publikum bei "Leise am Markt" in Coburg.Foto: Jochen Berger
Simon Oslender (links) beeindruckte mit seiner Band das Publikum bei "Leise am Markt" in Coburg.Foto: Jochen Berger

Bei seinem Coburg-Debüt bei "Leise am Markt" wurde Oslender von seiner Band begleitet und demonstrierte, warum er gerne als "Wunderkind" tituliert wird. Immerhin hat der 21-Jährige schon mit zahlreichen Stars der Szene gemeinsam auf der Bühne gestanden.

Auf der Bühne bei "Leise am Markt" präsentierte Oslender Titel seiner ersten CD-Einspielung unter dem Titel "It's about time".

Einen ausführlichen Bericht über das Coburg-Gastspiel von Simon Oslender mit seiner Band sowie zahlreiche Fotos finden Sie hier

Künstler zu Gast bei "Leise am Markt"

Simon Oslender Der 21-jährige Simon Oslender, der als "Wunderkind an der Hammond-Orgel" in die Szene eingestiegen ist, gilt heute als einer der Rising Stars der Deutschen Musikszene an Klavier, Orgel und Keyboards. Der gebürtige Aachener war bereits seit dem Alter von zwölf Jahren während seiner Schullaufbahn als professioneller Musiker unterwegs und spielte in den letzten Jahren Konzerte und Tourneen in ganz Europa, Japan, Südostasien oder Australien. Derzeit ist er festes Mitglied der Bands von Wolfgang Haffner, Thomas Quasthoff und des amerikanischen Saxofonisten Bill Evans. Donnerstag, 23. April Adjiri Odametey und Band - Weltmusik aus Afrika, Beginn: 20 Uhr

Donnerstag, 14. Mai Marius Preda Trio - Hackbrett meets Jazz, Beginn: 20 Uhr

Dienstag, 19. Mai Flor de Toloache - Latin Grammy Adward Gewinner, Beginn

Donnerstag, 18. Juni The Kutimangoes - rockiger Afro-Jazz aus Dänemark

Samstag, 27. Juni Marion & Sobo Band feat. Joscho Stephan

Reservierung von Tickets telefonisch unter 09561/90856 oder online unter www.leise-am-markt.de .

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren