Laden...
Coburg
Verkaufsaktion

Coburger Partnerschaften und Spezialitäten

Auf dem Coburger Weihnachtsmarkt gibt's auch Gin - und zwar einen ganz speziellen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gin von der Isle of Wight:  "Mermaid's" heißt er - der Gin der Meerjungfrau. Foto: Simone Bastian
Gin von der Isle of Wight: "Mermaid's" heißt er - der Gin der Meerjungfrau. Foto: Simone Bastian
Das besondere seien die Gewürze, sagt Michael Selzer, der in der Coburger Stadtverwaltung unter anderem das Stadtmarketing unterstützt. Das wiederum kümmert sich um die Coburger Städtepartnerschaften, unter anderem die mit der Isle of Wight, und von dort kommt der von Selzer so gelobte Gin. Mitglieder der Städtepartnerschaftsgesellschaft der Insel halten sich derzeit in Coburg auf, um Spezialitäten der südlich von England gelegenen Insel auf dem Weihnachtsmarkt zu verkaufen und für einen Besuch zu werben.
Michael Selzer und der Stadtmarketing-Koordinator Michael Böhm werden nächste Woche hinfahren und ebenfalls einen Stand auf einem Weihnachtsmarkt betreiben: Die Stadt Coburg darf sich im Park von Osborne House präsentieren, dem Landsitz von Queen Victoria. Vom 14. bis 17. Dezember sind Böhm und Selzer mit Coburger Schmätzchen, Bratwürsten, Hoflikör und Prinz-Albert-Bier vor Ort. Böhm erhofft sich davon einiges an Publicity: Zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts würden rund 100 nationale Journalisten erwartet. Coburg will sich in Großbritannien als Geburtsort von Prinz Albert präsentieren, dem Gemahl von Queen Victoria.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren