Coburg
Kultur-Tipp

Coburger Musik zur Marktzeit am Pfingstsamstag

Die Flötistin Marthel Witkowski und dem Cembalist Gary O'Connell gestalten die "Musik zur Marktzeit" am Pfingstsamstag in der Coburger Morizkirche.
Artikel drucken Artikel einbetten
Marthel Witkowski (Flöte) und Gary O'Connell (Cembalo) gestalten am Pfingstsonntag eine Matinee im Rahmen der Reihe "Musik zur Marktzeit" in St. Moriz.Foto: Archiv/Jochen Berger
Marthel Witkowski (Flöte) und Gary O'Connell (Cembalo) gestalten am Pfingstsonntag eine Matinee im Rahmen der Reihe "Musik zur Marktzeit" in St. Moriz.Foto: Archiv/Jochen Berger
Beginn ist um 11 Uhr. Auf dem Programm stehen Werke von Carlo Tessarini, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Jakob Froberger und Johann Sebastian Bach.

. Bis zum 7. September gibt es in St. Moriz in Coburg jeweils samstags Musik zum Zuhören, Nachdenken und Entspannen. Musiker aus Coburg und der Region bieten jeweils für etwa 30 Minuten abwechslungsreiche Programme an. Neben der Orgel werden verschiedene andere Instrumente und auch Chöre zu hören sein. Die Reihe "Musik zur Marktzeit" gehört seit vielen Jahren zum festen Bestand kultureller Angebote im sommerlichen Coburg. Der Eintritt ist jeweils frei. Im Anschluss an die Musik zur Marktzeit gibt es eine kostenlose Kirchenführung.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren