Laden...
Coburg
Auftritt

Coburger "Klangfänger" locken mit ihrer "Ode an die Freundschaft"

Der Hochschulchor verzaubert das Coburger Publikum mit seiner "Ode an die Freunde" in der Alten Angerturnhalle. Wer noch eine Alternative zur abendlichen TV-Übertragung der Fußball-WM sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Das Programm ist am Freitag un Samstag zu erleben ( jeweils 19.30 Uhr).
Artikel drucken Artikel einbetten
"Diamonds are a Girl's best Friend": die Frauenstimmen des Coburger Hochschulchors "Die Klangfänger". Fotos: Jochen Berger
"Diamonds are a Girl's best Friend": die Frauenstimmen des Coburger Hochschulchors "Die Klangfänger". Fotos: Jochen Berger
+21 Bilder
Auftritte des Coburger Hochschulchors sind nicht einfach nur Konzerte. Auftritte der "Klangfänger" sind vielmehr regelrechte Inszenierungen. Einfach nur schön singen, das hat diesem Chor unter seinem Leiter Moritz Metzner noch nie gereicht.

"Die Klangfänger" machen vielmehr aus ihren Auftritten eine abwechslungsreiche Show, in der sich Musik und Texte mit kleinen Szenen verbinden, in denen es immer um ein Thema geht, das in verschiedenen Aspekten beleuchtet wird. "Ode an die Freundschaft" lautet in diesem Jahr das Motto für insgesamt drei Abende in der Alten Angerturnhalle, die zugleich Beitrag zur "Internationalen Woche" in Coburg sind.

Freundschaft - ein großes Wort, ein Wort, das sich mit dickem Pathos aufladen oder auch als ein zerbrechliches, behutsam zu pflegendes Gut verstehen lässt.
Freundschaft - thematischer Leitfaden durch ein Programm von Randy Newman bis Rihanna, von Simon & Garfunkel bis Herbert Grönemeyer.

Zu einer wirkungsvollen Inszenierung gehört eine effektvolle Lichtregie ebenso wie allerlei Requisiten, die die ausgewählten Songs optisch geschickt unterstützen. Freundschaft - was ist dieser Begriff heute noch wert in Zeiten von Facebook und anderen sozialen Netzwerken?

Für Chorleiter Moritz Metzner sind "Die Klangfänger" eine Jahr für Jahr neue Herausforderung. Die für einen Hochschulchor typische hohe Fluktuation zwingt immer wieder dazu, neu anzufangen. Auch in diesem Jahr überzeugen "Die Klangfänger" mit ihrer lebendigen Musikalität, mit ihren frischen Stimmen und ihrer ausgeprägten Begeisterungsfähigkeit. Und Moritz Metzner erweist sich wieder einmal regelrecht als musikalischer Animateur, der seinen Chor mitreißt, anspornt und beflügelt.

Vom Klavier aus setzt er die Akzente, bei Bedarf von Schlagzeug und Cello oder E-Gitarre unterstützt, formt mit wenigen, aber intensiven Gesten den Klang. Beeindruckend zu erleben, dass der Hochschulchor nicht nur im Pop-Metier zuhause ist, sondern auch einen romantischen A-cappella-Satz bestens bewältigt.

Stilsicher gelingt den Männerstimmen zudem ein Hit der Commedian Harmonists: "Ein Freund, ein guter Freund". Am Anfang und Ende bereichern dann noch drei Bläser (Saxofon, Trompete, Posaune) das Klangspektrum. Poetischer Moment: der Ausklang des offiziellen Programms mit einer Chorfassung von Reinhard Meys "Gute Nacht, Freunde".

Konzert am Samstag

Wer die beiden ersten Auftritte verpasst haben sollte: die "Ode an die Freundschaft" ist am Samstag (Beginn: 19.30 Uhr) nochmals in der Alten Angerturnhalle zu erleben. Ein Abend, der sich dieses Etikett verdient: unbedingt hörenswert.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren