Laden...
Coburg
Karneval

Coburger Kinder feierten locker aus der Hüfte

Knallbunte Luftballons und jede Menge Schlagermusik ließ bei den fantasievoll kostümierten Kindern in Coburg keine Langeweile aufkommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einer Polonaise wurden alle Kinder ermuntert mitzumachen.  Foto: Wolfgang Desombre
Bei einer Polonaise wurden alle Kinder ermuntert mitzumachen. Foto: Wolfgang Desombre
+7 Bilder

Die Coburger Narrhalla hatte am Sonntagnachmittag alle kleinen Narren zum traditionellen Kinderfasching ins Kongresshaus Rosengarten eingeladen. Bei der großen Polonaise durchs Kongresshaus tummelten sich die fantasievoll kostümierten Jungen und Mädchen und auch bei den Mitmachsongs waren die Kids nicht zu halten.

Zuvor jedoch hatte das Narrhalla-Kinderprinzenpaar Elise I. und Paul I. das kurzweilige Faschingsspektakel eröffnet. Moderatorin Catrin Brückner hatte in diesem Jahr vom Nachwuchs der Coburger Narrhalla, Jonathan Schellhorn und Valentina Müller, Unterstützung bekommen. Die Tanzsportgarde Coburger Mohr war der Einladung der Narrhalla gefolgt und hatte die beiden Tanzmariechen Melissa und Safiya ins Kongresshaus entsandt. Für ihren gelungenen Auftritt wurden sie neben einem dreifachen "Idis Ahoi" auch mit einer "Rakete" belohnt.

Die Jugendmannschaft der Effects' bereicherte das kurzweilige Programm mit einem Schautanz und auch die Purzelgarde und die "Power-Kids" vom Tanzstudio Scholz boten eine tolle Show. "Beat it" war der Titel des Tanzes, den die Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren vom Tanzstudio "Move & Dance" aufführten.

Sie machten mit - keine Frage

Die Damen der Coburger Narrhalla hatten für die kleinen Prinzessinnen, Clowns, Cowboys, Indianer, Prinzessinnen, Piraten, Polizisten oder Seepferdchen - sogar als Skelette waren Kinder kostümiert - lustige Spiele und Mitmachaktionen im Programm, bei denen sich die jungen Gäste nicht lange bitten ließen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren