Coburg
Kultur-Tipp

Coburger Jazznacht lockt mit Stargast aus Finnland

Der finnische Pianist Iiro Rantala ist Stargast bei der 5. Coburger Jazznacht am Samstag, 7. Oktober.
Artikel drucken Artikel einbetten
Iiro Rantala gastiert bei Coburger Jazznacht am 7. Oktober im Rathaussaal.Gregor Hohenberg
Iiro Rantala gastiert bei Coburger Jazznacht am 7. Oktober im Rathaussaal.Gregor Hohenberg
Rantala, der auch als Entertainer und TV Jazzmoderator arbeitet, tritt im Rathaussaal auf (Beginn: 19 Uhr).


In der Jazzszene gilt Rantala längst als einer der wildesten, kreativsten, unterhaltsamen, witzigsten und vielseitigsten Pianisten. Bereits vor seiner Solokarriere wurde Rantala als Publikumsliebling des finnischen Trios Töykeät bekannt. 2006 löste sich das Trio auf - der Startschuss für Rantalas steile Solokarriere.


Der Finne gewann mit seinem ersten Soloalbum "Lost Heroes" 2012 auf Anhieb den "Echo" als bester internationaler Pianist. Nach dem ebenso erfolgreichen Album " My history of Jazz" interpretiert er nun John Lennon, sein Kindheitsidol. "My Working Class Hero" heißt das Album, mit dem er nach Coburg kommt und auf dem auf dem er Welthits wie "Imagine" und "All You Need is Love" verjazzt.


Verwandelte Pop-Hits

Beatrice Kahl gastiert mit ihrem Quartett "b.groovy" ab 21 Uhr bei "Leise am Markt". Béatrice Kahl gehört nicht nur fest zur deutschen Jazz-Szene, sondern wird auch längst mit den ganz großen Pop-Künstlern des Landes verbunden. Mit ihrem Quartett präsentiert sie in Coburg neu arrangierte Pop-Hit in jazzig-souligen Klang.


Izabela Effenberg und Stephanie Lottermoser gastieren in der Jazznacht ab 21 Uhr im "Münchner Hofbräu". Izabella Effenberg beherrscht neben dem Vibrafon etwas, was nur wenige Jazzsolisten können: Sie spielt Array Mbira - ein handgefertigtes Instrument, das wie eine Kombination aus Harfe und Glocken klingt.


In ihrem aktuellen Programm arbeitet sie mit der Saxofonistin und Sängerin Stephanie Lottermoser zusammen. Diese hat ihr Handwerk bei der polnischen Saxofon-Legende Leszek Zlado gelernt und ist mittlerweile Dozentin des bayerischen Landesjugendjazzorchesters. In ihren eigenen Stücken kombiniert sie Jazz und Pop mit Funk. ct





Jazz Eintrittsbänder für die 5. Coburger Jazznacht gibt es bei der Coburger Buchhandlung Riemann für 15 Euro (Einzelkonzerte) und 30 Euro (alle drei Konzerte). Die Kontingente sind begrenzt.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren