Coburg
Verkaufsoffen

Coburg zauberhaft - aber ohne Winterfeeling

Die Einstimmung auf die Adventszeit ist am Samstag gelungen. Alle haben mitgeholfen - doch für die Romantik fehlte der Schnee.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weihnachtstroll und Schneeelfe zogen durch die Stadt.   Michael Stelzner
Weihnachtstroll und Schneeelfe zogen durch die Stadt. Michael Stelzner
+17 Bilder

Es fehlte nur etwas von der "weißen Pracht", dann wäre die Atmosphäre der Winterzaubernacht in der Coburger Innenstadt mehr als perfekt gewesen. Auch das Motto "Entspannt einkaufen und magische Momente erleben", passte. Viele schlenderten gemütlich durch die Innenstadt, wärmten sich an den Feuerstellen auf dem Weihnachtsmarkt auf und aßen dazu manche Leckerei.

Leuchtendes Kleid

In ein besonderes magisches Licht waren die Stadteingänge wie Ketschen- und Spitaltor, getaucht. Den ganzen Abend war auch das Coburger Christkind Freya-Flessa Frenke in ihrem leuchteten Kleid in der Innenstadt unterwegs und verteilte Geschenke an die Kinder. Märchenhafte Wesen waren der Weihnachtstroll und seine tanzende Schneeelfe mit ihren Bollerwagen. Dicht gedrängt standen den ganzen Abend fast immer über 100 Besucher nahe des Gerberbrunnens und sahen den Aufführungen des Bürglaß-Tanzstudio zu. Im Unteren Bürglaß zeigten die Akteure des Coburger Kinder- und Jugendtheaters, mitreißende Artistik mit Feuer, verbunden mit packender Musik.

Karussell mit Handkurbel

Das handbetriebene Holz-Kettenkarussell auf dem Albertsplatz war eine besondere Attraktion für die Kinder. Es wird per Handkurbel in Bewegung gesetzt wird. "Da braucht man kein Fitnessstudio", sagte Melanie Müller, die sich zusammen mit weiteren zwei Kollegen an der Kurbel abwechselt.

Auf dem Albertsplatz wurde auch die "albertiny Werkstatt" aufgebaut (siehe ), wo zur Eröffnung Stefanie Mertl aus der Geschichte "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" las.

Recht spannend ging es auch bei der Kinderstadtführung an der Winterzaubernacht zu. Der Coburger Mohr, alias Beatrice Höllein, zog die Kinder mit ihrem Geschichten rund um die Stadt Coburg und dem Coburger Mohr in ihrem Bann.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren