Coburg
Kabarett

Coburg: Vom Wahnsinn der Welt

Die Schweizer Kabarettistin und Comedian Hazel Brugger amüsierte im Coburger Kongresshaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hazel Brugger mit Kongresshaus.Michael Stelzner
Hazel Brugger mit Kongresshaus.Michael Stelzner
+2 Bilder

"Tropical"? Der Name des Programms, mit dem Hazel Brugger derzeit durch die Lande zieht, hat mit dem aktuellen Abend gar nichts zu tun: "Ich höre den Namen so gern", antwortete sie auf Nachfrage des Publikums am Schluss ihres umjubelten Auftrittes. Die Schweizer Kabarettistin gastierte am Freitag mit ihrem zweiten Soloprogramm im voll besetzten Kongresshaus Rosengarten.

Hazel Brugger, die in den USA geboren wurde und in der Schweiz aufwuchs, hat schon viele Auszeichnungen in Bereich Comedian erhalten und das zu Recht, wie die Slam-Poetin, Stand-up-Comedian, Kabarettistin, Autorin und Moderatorin auf der Coburger Kongresshausbühne mit vollen Einsatz demonstrierte. Denn nicht nur mit Wortwitz, sondern auch mit viel Mimik und Gestik brachte sie ihr Publikum zum Lachen.

Fernseh-Sendungen auf die Schippe zu nehmen, deren Strukturen zu entlarven, ist eines ihrer Lieblingsthemen. Ob Tabuthemen oder die alltäglichen Plagereien, Hazel Brugger schreckte selten zurück. "Eine Windel ist wie ein Badezimmer".

Eine Übungsbank

Eltern-Kind-Beziehungen im allgemeinen und speziellen, aber auch eine Kreditaufnahme bei der Deutschen Bank, die ohnehin nur eine Übungsbank sei, verglichen mit den Schweizer Institutionen, umfassen ihr Spektrum. Die Verhältnisse auf den deutschen Autobahnen - aber dass die jeder Vernunft spotten, wissen wir eigentlich.

Am Schluss ihres gut zweistündigen Auftrittes gab es noch eine Fragerunde für das Publikum. Das hat sich ganz offensichtlich gut amüsiert.

Hazel Brugger ist seit 2016 in der heute-show des ZDF als "Außenreporterin" tätig. Als Gast-Kabarettistin ist sie auch immer wieder in der ZDF-Satiresendung "Die Anstalt" zu erleben. 2017 gewann sie als bisher jüngste Preisträgerin den Kabarett-Preis "Salzburger Stier" für die Schweiz. Seit 2016 lebt Brugger in Köln.

Witzig eingeleitet worden war der Coburger Auftritt von Marcel Mann aus Berlin, der dort als Synchronsprecher arbeitet. mst

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren