Coburg
Kultur-Tipp

"Coburg liest": Abschluss am Mittwoch mit Krimi-Abend im Haus Contakt

Erstmals präsentiert das Festival "Coburg liest" in diesem Jahr einen Krimi-Abend.
Artikel drucken Artikel einbetten
Friedrich AniFoto: Heike Steinweg
Friedrich AniFoto: Heike Steinweg

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe gastiert Friedrich Ani am Mittwoch (19.30 Uhr) im Coburger "Haus Contakt" (Untere Realschulstraße 3). Seine Romane um Tabor Süden machten Friedrich Ani zu einem der bekanntesten deutschsprachigen Kriminalschriftsteller. Er wurde sieben Mal mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet.

Friedrich Ani wurde 1959 als Sohn eines Syrers und einer Schlesierin in Kochel am See geboren. Er arbeitete als Polizeireporter, Kulturjounalist und Drehbuchautor. Friedrich Ani erhielt neben den Auszeichnungen für seine Krimis beispielsweise auch den Literaturförderpreis der Stadt München. Tickets kosten im Vorverkauf (Buchhandlung Riemann) zwölf Euro, an der Abendkasse zu 15 Euro (Schüler, Studenten: fünf Euro).

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren